Internationale Funkausstellung vom 29. August bis 3. September in Berlin 
Veranstaltungen
Donnerstag, den 28. August 2008 um 07:07 Uhr
IFA 2008 - Auftakt-Pressekonferenz, Dr. Rainer Hecker, Miss IFA und Dr. Christian GökeMit rund 122.000 Quadratmetern vermieteter Ausstellungsfläche ist die IFA 2008 die flächen-größte in ihrer Geschichte. Dafür sind erstmalig zusätzliche 11.000 Quadratmeter temporäre Hallenflächen errichtet worden.
 
Mit einer Rekordbeteiligung von 1.245 Ausstellern aus 63 Ländern (Vorjahr: 1212 Aussteller/ 32 Länder) ist sie internationaler als je zuvor. Die Messe hat von Freitag, 29. August, bis Mittwoch, 3. September, ihre Pforten für die Besucher geöffnet.
 
Erstmalig vertreten sind beispielsweise Aussteller aus Thailand, Indonesien und Vietnam sowie aus Brasilien, Argentinien und Kolumbien. Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin, betont: „Der beträchtliche Zuwachs internationaler Aussteller ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit in den internationalen Märkten. Die Internationalität der IFA noch weiter gesteigert zu haben, bestätigt unsere grundlegende Strategie.“ Als größte europäische und internationale Order- und Publikumsmesse übertrifft die IFA ihre Erfolgsgeschichte vergangener Jahre.
 
Neben der starken Beteiligung von Handel und Industrie aus den europäischen Kernmärkten, wird die IFA für Unternehmen aus dem asiatischen und dem amerikanischen Raum als Marketinginstrument und Präsentationsplattform zunehmend wichtiger. Mit einem Anteil von mehr als 66 Prozent ausländischer Aussteller konnte die internationale Ausrichtung der IFA weiter ausgebaut werden. Vom jährlichen Branchenhöhepunkt der IFA, als weltweite Leitmesse für Consumer Electronics und wichtigster Orderplatz der Branche, werden allerdings wichtige Impulse für den Markt ausgehen, sodass mit einer insgesamt positiven Entwicklung des Marktes für Consumer Electronics gerechnet wird.“
 
Digitale, innovative Produkte sind die Wachstumsträger der CE-Branche. Sie liegen in der Anschaffungsneigung der Konsumenten trotz der Abschwächung der Konjunktur vorn. Mehr als 170 Millionen Röhrengeräte sind europaweit noch in den Haushalten. Dies sorgt für einen starken Ersatzmarkt in den kommenden Jahren. Als weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics zeigt die IFA 2008 das ganze Neuheitenspektrum einer dynamischen, innovativen Branche. Vom Flachbild-Giganten bis zum winzigen TV-Handy, vom mobilen Medienplayer bis zum kompletten Heimkino – die IFA präsentiert faszinierende Highlights aus allen Bereichen der Unterhaltung.

Im neuen Bereich Home Appliances@IFA sind erstmals führende Unternehmen der Elektro-Hausgeräte-Branche auf der IFA vertreten. Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender des Fachverbands Elektro-Hausgeräte im ZVEI und Vorstandsmitglied des ZVEI führt zum Markt der Elektro-Hausgeräte aus: „Europa ist der weltweit größte Markt für Elektro-Hausgeräte. Deshalb brauchen wir eine starke Leitmesse. Die IFA ist eine der wichtigsten Handelsmessen weltweit und deshalb für das Who is Who der Weltmarken die ideale Plattform.“ Die IFA-Neuheiten unter den Hausgeräten spiegeln den globalen Trend zu komfortablem Lebensstil und zu gesünderer Ernährung wider. Moderne Frischhalte-Systeme in den Kühlschränken, oder Dampfgarer, als separate Geräte oder in Backöfen integriert, repräsentieren die Tendenz zu gesunder Ernährung mit nährstoffschonender Zubereitung.
 
Die IFA ist auch wieder internationaler Treffpunkt von Stars und Sternchen. Folgende Prominenz ist unter anderem auf der IFA 2008 vertreten: Sportschau-Moderatoren wie Günther Netzer und Gerhard Delling; TV-Moderatoren wie Sandra Maischberger, Anne Will, Frank Plasberg sowie Inka Bause, Jürgen Karney und Sandra Wagner; Sterneköche wie Ralf Zacherl, Kai Böcking, Christian Mittermeier, Tim Raue, Christian Henze, Alexander Herrmann, Alfons Schubeck und Jürgen Koch; Varieté-Show mit Trapez und Tuch und Box-Promis wie Nikolai Valuev und John Ruiz; Manga-Zeichnerin Marie Sann sowie Comedy-Größen wie Kurt Krömer, Chin Meyer; Schauspieler wie Alexandra Kamp, Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler; TV-Serien-Protagonisten aus Lindenstrasse, Marienhof, Verbotene Liebe, Rote Rosen und Sturm der Liebe.
 
Die Messe wird am Freitag, 29. August, eröffnet und hat bis Mittwoch, 3. September, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.  Der Internationale Fachbesucher-Empfang steht Fachbesuchern zwei Stunden vor dem offiziellen Messebeginn, also bereits um 8 Uhr, zur Verfügung.
 
Weitere Infos zur Messe unter: 
 
 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005