Games Convention Online - Highlights, Television und Medienkompetenz 
Veranstaltungen
Donnerstag, den 30. Juli 2009 um 11:24 Uhr
GCO 2009 Logo Am morgigen Tag wird sie beginnen, um exakt 12 Uhr öffnen sich die Pforten der Leipziger Messe, um Onlinegamer, Mobiltechniker und Mobilegamer zu begrüßen.

Über 60 Aussteller werden anwesend sein, wenn es heißt, die Zukunft des Spielens zu beschreiben, zu demonstrieren und die Community einander näher zu bringen. Die Pforten schließen sich nicht wieder am Abend - zumindest bis zum Ende der GCO 09 am Sonntag, dem 02.08.2009.

Umso wichtiger erscheint in diesen Tagen das Thema der Medienkompetenz. Das Suchtpotenzial macht vielen Eltern Angst, Kinder verbringen immer mehr Zeit mit Spielen im Netz. Ein Grund zur Sorge ist dies allerdings nicht. Hellhörig werden sollte man trotzdem.


Medienkompetenz unabdingbar


Kinder sind beeinflussbar - das weiß jedes Kind. Sie vom Netz, wie früher dem Fernseher, fern zu halten, erscheint als ein zweckloses Unterfangen. Umso wichtiger erscheint die Notwendigkeit, dass Eltern und Betreuer wissen, wie und warum Spiele ihre Kids ködern können und welche Typisierungen gemacht werden können. Denn auch im Onlinespielemarkt ist nicht jeder Esel ein Dukatenfarikateur.
Im Rahmen der Vorbereitungen auf die GCO führte die Leipziger Internetzeitung ein Interview mit Viola Genz und André Kind vom Verein Eltern ins Netz. Auch sie betonen, dass Medienkompetenz der Eltern entscheidend für den Umgang mit PC und Spielen ist:
"Immer wieder haben wir in unserer täglichen Arbeit gemerkt, dass viele Eltern Defizite im grundsätzlichen Umgang mit Computern haben. Man musste ihnen wirklich zunächst einmal zeigen, wo der Computer ein- und ausgeschaltet wird. Selbst Pädagogen haben erhebliche Wissenslücken im Umgang mit Chat-Kürzeln und wesentlichen Internetgrundlagen."
Speziell das Thema der Browsergames ist ein neues, stark wachsendes Segment, dem man auf der Games Convention Online Rechnung tragen will. Zahlreiche Anbieter werben mit kostenlosen Games, bei denen Schnelligkeit des Aufstieges und nicht an den Spielverlauf gekoppelte Specials und Gimmicks zugekauft werden können. Hier ist Vorsicht und ein waches Auge gefragt - vielerlei Spiele sind abträglich.
Gamebizz veröffentlichte einen Artikel der Berlinerin Miriam Rupp, der als eine Übersicht und ersten Eindruck zum Thema Virtuelle Welten für Kinder gelten kann. Eltern müssen sich um die Themen der Kids ebenso bemühen, wie sie es auch mit anderen Aktivitäten handhaben - Gefahren- und Marktpotenziale sind nicht zu unterschätzen, ebenso wenig wie der Wert.


Bitkoms Netzstudie

Der Branchenverband Bitkom stellte im vorab eine Studie vor, aus der hervor geht, dass 10,3 Millionen Nutzer über 14 Jahren Onlinegamer sind. Im Bereich der 14- bis 29-Jährigen spielen fast 45 Prozent Games im Internet. Den Kritikern zum Trotz kommt die Studie aber auch zum Ergebnis dass der typische Gamer nicht der altbackene, ungewaschene Nerd ist, den man sich so gern vorstellt.
"Überdurchschnittlich groß ist der Anteil der Online-Spieler bei Menschen mit höherem Bildungsabschluss", so sagte Silvana Kürschner, Strategy Director GC Global bei der Leipziger Messe.

Highlights und Specials

Als Highlight kann bei Game-TV, die Anfang März um die Giga-TV Debatte zu zweifelhaftem Ruhm gelangten, ein Special verfolgt werden - mit Interviews, Wettbewerben im Fokus und zahlreichen Eindrücken von der Spielemesse mit dem neuen Format.

GCO in Club Cooee Die GCO ist auch der Schauplatz für die erste Dialogkonferenz, auf der die Hauptakteure des Online-Gamings aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ins Gespräch kommen. Neben einer generellen Bestandsaufnahme des Phänomens "Online Gaming" werden auf der Dialogkonferenz Themen näher betrachtet, die sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus industrieller Sicht prägend für die Zukunft der Branche sind. Wechselwirkungen zwischen virtueller und realer Welt - und deren Gefahren, wird eines der Hauptthemen sein.

Mit 70.000 Besuchern rechnet man auf der Games Convention Online. Weitere Möglichkeiten bieten die virtuelle Welt Club Cooee und das Game-TV-Team, dabei zu sein, auch wenn man nicht live vor Ort erscheinen kann. Aktiv diskutieren können wird man auf dem angegliederten GamesCamp, dass am Samstag und Sonntag parallel stattfinden wird.

Die Leipziger Internetzeitung bringt unter dem Titel Netzspiel 2009 ein Special mit zahlreichen Informationen zur Lektüre und Verfolgung.
Game-TVs Special kann bereits jetzt gesehen werden, hier zum direkten Zapp der Trailer und weitere Shorts mit viel versprechenden Aussichten.



 

Bitte Einloggen oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005