MFG Stiftung prämiert Studenten für herausragende Digitalprojekte
Initiativen
Mittwoch, den 17. Dezember 2008 um 15:37 Uhr

08-0920_mfg_inno_logoAm 17. Dezember 2008 werden in der zweiten Ausschreibungsrunde des Karl-Steinbuch-Stipendiums 15 Projekte ausgezeichnet, die ganz im Sinne des Informatik-Pioniers Steinbuch außergewöhnliche, innovative Ideen aus dem IT- und Medienbereich umsetzen. Die Preisträger wurden aus insgesamt 35 Bewerbern ausgewählt. Die eingereichten Themen reichen von Kunst- und Filmprojekten über Visualisierungslösungen bis zu Programmen zur Verwaltung von Webinhalten oder zum Erlernen der chinesischen Sprache. Das mit insgesamt 100.000 Euro dotierte Stipendium wurde zum ersten Mal vor vier Jahren von der MFG Stiftung Baden-Württemberg initiiert.

 
Neues von den "Weblins"
News
Donnerstag, den 11. Dezember 2008 um 11:45 Uhr

08-1211_weblin "Avatare brechen aus. Weblin öffnet Second Life-Avataren das Tor ins Internet. Mit der einfachen Programmerweiterung „weblin Gate“ ist es möglich, mit seinem in Second Life erstellten Avatar auch außerhalb des SL-Universums im Internet herumzuwuseln." 

Mit diesem Einleitungssatz beginnt ein Artikel auf der DP - Digital Productions Website vom 08.12.2008.


 
Philip Rosedale: "Sicherheitsgurte anlegen, das virtuelle Zeitalter kommt schnell"
Kolumnen
Mittwoch, den 10. Dezember 2008 um 06:13 Uhr

08-1209_rosedale_02Der Winter ist ja die Zeit der Besinnlichkeit und der Jahresrückblicke. Vielleicht aus diesem Grund hat sich auch Philip Rosedale, der Gründer von Linden Lab und bis März 2008 auch noch CEO dieser Firma, jetzt im Rahmen der Art Center Design Conference in Pasadena vor die Kameras des Senders TED gestellt und öffentlich über sein Lebenswerk Linden Labs, Second Life, und die Zukunft der Virtualität allgemein nachgedacht.

Virtual World Info fasst einige der Highlights aus Philip Rosedales Rede und der anschließenden Diskussion zusammen.

 

Das unter dem Beitrag auffindbare Video kann man natürlich gern parallel schauen.

 

 
Second Life 2009 - Wunschzettel
Kolumnen
Sonntag, den 07. Dezember 2008 um 11:46 Uhr
08-1207_sl-20092008 war nicht das beste Jahr für Second Life.
Aber es gab auch viele positive Aspekte.
 
Um SL für 2009 und die weitere Zukunft fit zu machen, hat Virtual World Info Autor Life Ra einmal zusammen getragen, was Linden Lab verbessern müsste. 
 
Beteiligt euch gern an der Diskussion, oder postet eure unumwundene Zustimmung unter dem Beitrag. Sollten  hierbei genügend Stimmen zusammen kommen, werden wir dies an offizieller Stelle vortragen. 
 
 
Ich schau dir in die Augen, Kleines
Kolumnen
Freitag, den 05. Dezember 2008 um 11:00 Uhr

08-1205-vr-wear-001Sie hat Filmgeschichte geschrieben, diese herrlich gefühlvolle Abschiedszene aus Casablanca, dort auf dem kalten und nebligen Flugplatz im Marokko des Jahres 1942, und Rick (sehr cool: Humphrey Bogart), den Mantelkragen hochgeklappt und die Hände tief in den Taschen seines hellbeigen Trenchcoats vergraben, blickte lange und tief in die himmelblauen Augen von Ingrid Bergmann (Elsa), und alle Zuschauer waren kurz vor dem Weinen. Wenig Worte, aber große Emotionen, großes Kino. Ja so war das damals im Zelluloid-Zeitalter, lange bevor es DVD, Video und Computerspiele gab. Heute sind wir nüchterner, und wenn wir mal Kino spielen, so wie zum Beispiel in Second Life, dann sind Emotionen eigentlich kaum angesagt.

Warum zeigen unsere Avatare eigentlich so wenig Gefühle? Laufen dort in ihrer Zweitwelt herum mit versteinerten Gesichtern und geben höchstens mal ein knappes „lol“ von sich oder ein kleines „rofl“ wenn’s hoch kommt.

 
<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 29 Weiter > Ende >>

Seite 25 von 29

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005