Machinima of the week - El Giafaron - An Incongruent Truth - von Laurina Hawks
Machinima
Samstag, den 13. März 2010 um 18:32 Uhr
Machinima FilmklappeDas Machinima der Woche stellt die redaktionelle Auswahl bester Machinima aus virtuellen Welten dar. Ihr, unsere Leser, könnt abstimmen, jeden einzelnen Movie bewerten, und so den besten der Besten wählen. Jede Woche aufs Neue.

Das heutige Werk stammt aus der Feder von Laurina Hawks und den Phoenix Embers selbst.

Als leitende Redakteurin dieser Rubrik sollte ich mich dezent enthalten, wenn es um meine eigenen Filme geht, und genau das wollte ich hier auch tun. Doch die übrige Redaktion war der unbeirrbaren Ansicht, meine neueste Produktion sollte hier unbedingt präsentiert werden. Daher zeigen wir heute "EL GIAFARON - An Incongruent Truth" - in der deutschen Fassung und stellen ihn euch zur Diskussion.


 
Digital Birmingham tritt in erste große Endphase ein
Initiativen
Freitag, den 12. März 2010 um 14:00 Uhr
Digital Birmingham Die Stadt Birmingham hat umfassende Digitalisierung beschlossen und nun umgesetzt. Ein wichtiger Teil davon findet in der virtuellen Welt Second Life statt, weitere Aktivitäten sind im eigentlichen Städtenetzwerk angesiedelt.

Die englische Metropole Birmingham startete die digitale Revolution 2008, kehrte in Second Life ein und eröffnet nun ein freies WLAN-Netz.
Seinen Bürgern und Besuchern gibt das die Möglichkeit, sich in digitale Netzwerke zu integrieren und die Stadt digital zu erleben. Unternehmen haben die Möglichkeit, an den zahlreichen digitalen Netzwerken zu partizipieren - in zwei oder drei Dimensionen, ganz wie es beliebt.

Birmingham hat große Ziele, ein Fokus mit vernetzenden Veranstaltungen liegt auf Oktober 2010.

 
Virtuelle Welten in Tübingen - Tag der Offenen Tür des Institutes für Wissensmedien
Veranstaltungen
Mittwoch, den 10. März 2010 um 11:39 Uhr
IWM Plakat Virtuelle Welten Am vergangenen Sonntag, dem 07. März 2010, öffnete das Tübinger Institut für Wissensmedien (IWM) die Türen für mehr als 600 Besucher. Reelle und virtuelle Attraktionen konnten besichtigt werden.

Die Grenzen werden mittels fortschreitender Mixed-Reality fließender und zeigen, dass Anwendungen zum Teil als zu real und andererseits als zu spielerisch interpretiert werden.

Das Highlight des Besucher-Tages im IWM war unweigerlich der virtuelle Dinosaurier, zahlreiche weitere, virtuell-technische Anwendungen wurden gezeigt und vorgestellt. Das Institut gehört zu den 86 Forschungsinstituten der Leibniz-Gemeinschaft in Deutschland und engagiert sich in Forschungsbereichen auch in virtuellen Welten wie Second Life.

 
Machinima of the Week - Bosch von Natascha Randt
Machinima
Samstag, den 06. März 2010 um 17:50 Uhr
Machinima FilmklappeDiese Woche seht Ihr wieder einen Machinima der Woche aus Second Life. Hat dieser hier das Zeug, der Beste aus Machinima 2010 zu werden? Ihr entscheidet, bewertet ihn von 1 bis 5.

Die Annäherung an Kunstwerke ist ein besonderes und vielbeachtetes Sujet - und insofern auch immer wieder Thema von Machinimatographen. Im Focus des vorliegen Machinima von Natascha Randt steht Hieronymus Bosch und sein berühmtes Tryptichon "Earthly Delights" um die Sieben Todsünden. Besonders gelungen ist der von Natascha Randt selbst produzierte Soundtrack, der durch verhalten monotone Rhythmik aber auch anhand seiner unterschwelligen Störsounds eine intensive Atmosphäre erschafft.

 
Chinas Goldfarmer, BDSM@SL und Virtual Goods im neuen JVWR
Wissen
Freitag, den 05. März 2010 um 11:23 Uhr
JVWR - 2.4 Cover Das Journal of Virtual Worlds Research ist ein akademisches Magazin, welches nun in Ausgabe 2.4 aufgelegt ist. Wiederum interessante Studien und Erkenntisse sind darin zu finden.

Das siebente Journal der JWR widmet sich dem Thema "Virtual Economies, Virtual Goods and Service Delivery in Virtual Worlds". Gasteditoren dieser Ausgabe waren Mandy Salomon, Smart Services CRC, Australia und Serge Soudoplatoff, ESCP-EAP / Hetic, France. Chefredakteur ist seit Anbeginn der Publikation Jeremias Spence, University of Texas at Austin, USA.

Insbesondere das Peer Review Verfahren, dem die akademischen Texte unterliegen, sorgt für hochqualitative Inhalte, welchem das Journal of Virtual Worlds Research seit 2008 treu bleibt. Finanziert und realisiert wird das Magazin - wie vergleichbare akademische Publikationen - durch Kooperationen verschiedener Universitäten, Publisher und Bibliotheken der Vereinigten Staaten.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 29

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005