Emerald AdéNun ist es vorbei - zumindest in Second Life. Am heutigen Abend gab Linden Lab den Ausschluß des alternativen Viewers GreenLife Emerald bekannt - er wird vorerst nicht weiter geduldet.


Ab dem morgigen Tage ist demnach das Einloggen in Second Life mit dem Emerald Viewer nicht mehr erlaubt.

Weiterlesen...  

OpenSim CloudsEin wichtiger Bestandteil der neuen ToS (AGB) für Second Life ist die neue "Third Party Viewer Policy", ein Regelwerk, das genau regelt, unter welchen Bedingungen man mit alternativen Viewern zum Second Life Grid verbinden darf. Nun sind die neuen Terms of Services bald zwei Wochen in Kraft - Zeit für eine kleine Nachlese.

Am 30. April 2010 traten die neuen Terms of Services von Linden Lab in Kraft. VWI berichtete.
Die TPV wurde seinerzeit von der Community der alternativen Viewerentwickler mit Bauchschmerzen aufgenommen. Die Hauptgründe dafür waren, dass Linden Lab ihnen zu sehr in ihre Projekte reinreden und alle Haftung auf die Entwickler allein abwälzen wollte.

Weiterlesen...  

SL Logo Nachdem Linden Lab nun erfolgreich ein weiteres Quartier in Europa bezogen hat, hagelt es weiter Kritiken gegenüber den neuen ToS (AGB). Aber auch der neue Viewer wird weiter entwickelt, Version 2.1 stetht in den Startlöchern.

Vor allem in der englischen Community sorgten die Neuregelungen der ToS, der Terms of Services, für Furore. Eine Klage wurde aus Pittsburg eingereicht, die die Besitzrechte in Second Life zum Gegenstand hat.
Linden Lab kündigt unterdessen Verbesserungen am neuen Viewer mit verbesserten Funktionen an.

Weiterlesen...  

VZBV LogoDen Netzwerken MySpace, Facebook, Lokalisten.de, Wer-Kennt-wen.de und Xing flatterte eine Abmahnung des Bundesverbandes der Verbraucherzentrale (VZBV) auf den Tisch.

Ein Unterlassungsverfahren habe man bereits eingeleitet. Sollten die Netzwerke nicht bis August auf die Abmahnung reagieren, droht ihnen schlimmstenfalls ein Gerichtsverfahren.

Weiterlesen...