09-0110_cyberemotionsIm Rahmen des CyberEmotions-Projektes der EU sind 420.000 € an die Jacobs University ausgeschüttet worden, die zur Erforschung emotionaler Reaktionen dienen werden.
 
Im Fokus des CyberEmotions-Konsortiums stehen sowohl der Nachweis als auch die Entstehungsmechanismen kollektiver Emotionen in Internet-Communities und deren Rolle für das emotionale Klima in unserer Gesellschaft. An dem Projekt, das Anfang 2009 mit vierjähriger Laufzeit startet, beteiligen sich Emotionspsychologen, Informatiker, Theoretische Physiker sowie Experten für Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realität und Komplexe Systeme von neun Forschungseinrichtungen aus sechs EU-Ländern. Projektleiter an der Jacobs University ist Psychologieprofessor Arvid Kappas.
 

Weiterlesen...