08-1107-recht_001Es hätte romantisch werden können,  könnte sich eine 43jährige Frau gedacht haben, bevor sie ihren Exmann entfernte. Die „Tragödie“ ereignete sich in der virtuellen Welt von Maple Story, einem  Online-Rollenspiel, vergleichbar mit Plattformen wie Second Life. Nachdem sich der virtuelle Ehemann von ihr getrennt hatte, loggte sich die verlassene Ehefrau mit den Zugangsdaten ihres „Exmannes“ in dessen Account ein, um denselben zu löschen. Was unter dem Begriff virtueller Mord durch die digitalen Medien ging, könnte durchaus rechtliche Folgen haben.

Weiterlesen...