09-1007_bluemars-1Avatar Reality verkündete am 07. März das Erscheinen der Blue Mars Version 0.87 mit neuen Features. Kurze Zeit später erschien nun auch die mobile Version.

In beiden Clients wurde Twitter zudem nativ eingebunden.

Weiterlesen...  

Der Mars in WWTDie Microsoft Anwendung World Wide Telescope (WWT) hat sich dem 3D verschrieben. In Zusammenarbeit mit der NASA macht sie nun auch das virtuelle Besuchen des Mars möglich.

In der neuen Version des WWT ist eine hochauflösende 3D Karte des Mars Bestandteil, geführte Video-Touren zum und über den Mars bietet die NASA an.

Besuchen kann man das Weltall aus den Blickwinkeln verschiedenster Forschungsstadien, auf PC oder Mac oder direkt im Netz. Das Web3D hat mit WWT eine Bedeutung für die Lehre und Forschung erhalten.


Weiterlesen...  

AjaxLife Logo Katharine Berry, die Entwicklerin des browserbasierten Second-Life-Viewers AjaxLife und Betreiberin der Website megaprim.sl, hat nach eigenem Bekunden zum 1. Juli 2010 den öffentlichen Betrieb von AjaxLife nach über drei Jahren eingestellt.

Sie werde die Software weder weiterentwickeln noch dafür Support leisten. Linden Lab habe sie darüber informiert, dass der offene Betrieb von AjaxLife als Dienst für Jedermann nicht weiter erwünscht sei. Selbst wenn Linden-Dollar-Transaktionen abgeschaltet würden, ändere das nichts an den Gründen.

Weiterlesen...  

Odyssey LogoSingapore 2010 Odyssey stellt eine virtuelle Welt des Sportes dar, eine Möglichkeit der internationalen Teilnahme an den ersten Olympischen Spielen der Jugend 2010.

Erstmals werden die Olympischen Spiele der Jugend 2010 im August in Singapur ausgetragen. Odyssey stellt die virtuelle Welt dieses Eventes dar, das über das reale Erlebnis hinaus reicht.
Teilnehmer, die sich online und virtuell betätigen wollen, wird nun Attraktives geboten - zur Verlosung gelangen wöchentlich zehn Amazon Gutscheine im Wert von 50 US-Dollar.

Weiterlesen...  

Bumptop Zum 01. Mai wurde BumpTop von Google übernommen, alle Verkäufe werden eingestellt und der kostenlose Download innerhalb einer Woche entschwinden. Wie die Zukunft der dreidimensionalen Anwendung bei Google aussieht, ist noch unklar.

Bumptop 3D ist ein schmales Programm für Windows und Mac OS X, welches dreidimensionale Ordnung via Drag and Drop auf dem Desktop schafft und Multimediafunktionen implementiert - unter Windows 7 mit Touchscreen-Funktionalität und unter Mac OS X mithilfe von Gesten.

Weiterlesen...  

SL Logo
Am 31.03.2010 war es soweit - Linden Lab kündigte das Ende der Beta-Phase des Viewer 2 an. Mit dem neuen Standard Viewer sollte vor allem die User-Experience stark verbessert werden.

Intuitiver und stabiler sollte der neue Client vor allem werden - und das ist Linden Lab durchaus gelungen. Zahlreiche Neuerungen und Ähnlichkeiten mit einem Webbrowser sollen vor allem neuen Residents den Einstieg erleichtern.

Weiterlesen...  

Otherland Screenshot Nahezu als Trend kann es gesehen werden, denn zwei der bekanntesten Entwicklungsumgebungen werden dieser Tage verschenkt. Die Unreal Engine 3 als auch die Unity Umgebung - in ihren Basisversionen stehen sie ab sofort kostenlos zur Verfügung.

Zur Entwicklung dreidimensionaler Lernumgebungen, von Spielen oder was dem kreativen Kopfe noch einfallen mag, sind die beiden Entwicklungsumgebungen nutzbar. Die kostenlose Nutzung der Unreal Engine ist dabei beschränkt auf non-kommerzielle Projekte.

Weiterlesen...  

09-0903_blue-ray_disc-logoDie Blu-ray Disc Association (BDA) hat gestern ihre Absicht bekannt gegeben, das erfolgreiche Speichermedium der Blu-ray Disc um eine 3D-Wiedergabe zu erweitern.

Blu-ray Discs sind aufgrund der technischen Leistungsfähigkeit und der Kapazität, durch die sich Blu-ray Discs auszeichnen, laut Hersteller das ideale Format, um Verbrauchern ein überwältigendes 3D-Erlebnis zu bescheren.

Weiterlesen...  

Snowglobe Am 24.06.09 kündigte Linden Lab, den neuen Snowglobe an. Version 1.0 des zu Second Life kompatiblen Snowglobe Viewers soll schneller laufen und Programmierer besser unterstützen.

Der Viewer wurde von der Open Source Community Second Lifes erschaffen, unterstützt durch Linden Lab. Das erste Mal erwähnt wurde das Projekt im März des laufenden Jahres auf den Blogseiten Second Lifes.
Schneller soll er vor allem in Hinsicht auf die Karte und Minimap laufen, wie Torley Linden in einer seiner bekannten Video-Tutorials demonstriert. Zudem soll Snowglobe einige Gimmicks für Programmierer beinhalten, in Bezug auf C++ und damit die einer Vereinfachung möglicher Weiterentwicklung interessierter Enthusiasten.

Weiterlesen...  

Cracker Am 12. Juni wurde vom Landgericht Hamburg das Urteil gegenüber Rapidshare gesprochen, welches dem Sharehosting-Dienst auferlegt, rund 5.000 Musiktitel aus dem Angebot zu entfernen.
Den Antrag hatte die GEMA gestellt, die der Meinung war, dass der Betreiber selbst mehr zur Rechenschaft werde müsse, wenn illegale Inhalte auf der Plattform gehostet werden. Der GEMA gelang damit ein erstmalig "großer Schlag" mit einem Wert von 24 Millionen Euro, der neue Richtlinien im Internet bedeuten könnte. Rapidshare hat die Revision bereits angekündigt.

Damit würde die Last der Urheber gelockert, die bisher selbst für den Schutz ihrer Werke zuständig zeichnete und den Betreibern von Filesharing-Diensten eine größere Verantwortung auferlegt, die sie bisher nur partiell wahr nahmen.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>