2. ÖKTUnter der Backsteinkuppel der Allerheiligen-Hofkirche, eines ehemaligen Gotteshauses mitten im Zentrum Münchens, fanden auf den Ökumenischen Kirchentagen vom 12.-16.Mai 2010 unter anderem Gespräche über Virtualität statt.

Eine Frage wurde dabei lebhaft diskutiert: Gibt es Parallelen zwischen Internet und Religion, zwischen Virtualität und Spiritualität? 
160.000 Christen aller Konfessionen kamen nach München.

Weiterlesen...  

08-1029-kirche-in-secondlife-001Am Allerheiligentag 2008 stößt die Erzdiözese Freiburg in neue Dimensionen vor: Als erstes katholisches Bistum weltweit lotet sie Chancen und Grenzen kirchlichen Engagements in computergenerierten dreidimensionalen Welten aus. Im Rahmen des beim Erzbischöflichen Seelsorgeamt angesiedelten Projekts „Kirche in virtuellen Welten" wird eine eigene kirchliche Präsenz in Second Life aufgebaut mit Möglichkeiten zu Begegnung und Gespräch, mit Wortgottesdiensten und Gebetszeiten, mit Bildungs- und Informationsangeboten.

Weiterlesen...