BIC © g.tec Bereits im letzten Jahr wurde das System der GTEC in einschlägigen Technikkreisen erwähnt.

Auf der kürzlich vergangenen CeBit 2009 wurde das System des Brain-Computer-Interfaces erstmals öffentlich vorgestellt.
Es ermöglicht die gedankliche Übertragung von Befehlen auf ein Endgerät per Computer.

Es funktioniert mithilfe eines Kopfaufsatzes - ohne dass man noch Hände oder eine Maus benötigte.

Wohlgemerkt sagten die Entwickler, dass das vorgestellte System noch keine Finallösung darstelle und derzeit noch im Experimentalstadium steht. Die Technik ist dessen ungeachtet beeindruckend und scheint soweit fähig, laut der Ankündigung interagieren zu können.


Weiterlesen...