08-0923_zukunftSeit 1. April 2012 gilt in Österreich die Vorratsdatenspeicherung. Das bedeutet, das seit diesem Tag alle Telekommunikationsdienste sämtliche Daten ihrer Kunden, seien es Telefongespräche, SMS, E-Mail und im Internet aufgerufene Seiten, für sechs Monate speichern.

Weiterlesen...  

Virtuelles Geld Virtuelle Währungen und Micropaymentsysteme werden zukünftig verstärkter Beobachtung unterzogen.
Seit dem 31.10.09 gilt das EU-weite Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG), das Zahlungsmittel außerhalb der herkömmlichen Banken- und Gironetze unter Bankenaufsicht stellen will.


Ausgang der Debatte waren mehrere laut gewordene Stimmen, die virtuelle Währungen in Zusammenhang mit Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung brachten.

Weiterlesen...  

Beispiel einer modernen ParteienseiteDie deutschen Politiker sind durch eine differenzierte Haltung zum Web gekennzeichnet. Diese Einstellung hat sich bis heute kaum geändert. Sie wirkt sich nicht nur im Wahlkampf, sondern auch in der kontinuierlichen Informationspolitik hemmend aus.

Die Bundesregierung hat sich und das 60. Jahr ihres Bestehens gefeiert. Der Bundestag wurde zum 17. Mal gebildet. Zahlreiche Abgeordnete wurden neu oder wiedergewählt, ohne dass sie ihren Wählern so richtig bekannt waren. Die Stammwähler platzierten ihr Kreuz auf dem Wahlschein, wo sie es bei jeder Wahl positionierten.
Mindestens seit 30 Jahren sind die Parteien austauschbar.

Weiterlesen...  

EduCamp 02 ImpressionBarCamps sind freie Veranstaltungen zu bestimmten Themen, die auf dem Grundgedanken des Miteinander basieren und die Inhalte erst am jeweiligen Tage festlegen.

Entsprechend der Ausrichtung des jeweiligen BarCamps sind im vorab schon Ausrichtungen der Veranstaltungen ersichtlich oder können von den Teilnehmern schriftlich nieder gelegt werden, sodass ein inhaltlicher Eindruck von der Veranstaltung nicht ausgeschlossen bleibt.
Das "Unkonferenz"-Format ist Thema einer in der Arbeit befindlichen Diplomarbeit. Eine Analyse der Relevanz jener BarCamps wird dieser Tage erstellt.

Weiterlesen...  

Demo Berlin 111008 Der aktiv interessierte Internetnutzer weiß es bereits, der Staat mischt sich nicht nur ein, sondern überwacht täglich mehr unserer Aktivitäten. Vor einem Jahr wurde der Digitale Tsunami ausgerufen, nun folgt die Totale Überwachung. Zumindest wenn man das Szenario des Project Indect durchsetzen können wird.

Aus Erfahrung heraus sollte man die Ambitionen eines Orwell´schen Internetszenarios nicht unterschätzen, wie wir auf diesen Seiten schon mehrfach darlegten und analysierten. Die Zeichen stehen auf Sturm.

Weiterlesen...  

Scoyo Scoyo, die Bertelsmann Lernplattform für Schüler, startet nun auch in den USA. Die Hamburger Firma hatte dieses Jahr die deutschsprachige Version offiziell gelauncht.

Mit diesem Monat will man nun auch auf den amerikanischen Markt übertreten. Scoyo-Geschäftsführer Ralf Schremper, äußerte sich zu den Neuerungen und begründete den Sprung über den Teich mit dem fünffach großen Markt der USA.

Weiterlesen...  

CrackerHeutzutage gibt es kaum mehr ein neues Spiel am Markt ohne Online-Aktivierung. Eine Praxis, die für den großen Markt der gebrauchten Games nicht ohne Probleme ist, denn viele Spiele haben mittlerweile eine Installationsbeschränkung.

Bioshock, Total War 2, Arlamstufe Rot 3, und viele weitere Games kann man online erstehen und muss sie ebenda aktivieren. Das bringt unter Umständen Probleme mit sich, speziell wenn man sie gebraucht kauft. Was dabei zu beachten ist und wie man sich bei Fehlkäufen optimal verhält, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Weiterlesen...  

vwi_logo_kolumne"Journalismus gestern und heute" - Unter diesem Titel ist kürzlich im Forum SLInfo eine kleine aber interessante Diskussion angelaufen.

Eröffnet wurde sie von einem Herrn namens Danziel Lane, offenbar ein "wirklicher Journalist" im wirklichen Leben, und offenbar auch, wie er aus verschiedenen Andeutungen erkennen lässt, ein veritabler „Alt-68er“ mit einer dezidierten Meinung, wie man heute in Deutschland zu schreiben hat, sei es im Internet oder anderswo.
Unser Kolumnist Gaffer Strom, der seit längerem für Virtual World Info im Web schreibt, fühlte sich angesprochen.

Weiterlesen...  

Another Perfect World Dreidimensionale Umgebungen sind, wie der Interessierte auf dieser Seite bereits dertausendfach nachlesen kann, aus dem digitalen Zukunftsbild nicht mehr weg zu denken.
Eine Dokumentation verdeutlicht dieses. Das Projekt, der Film, der Name: Another Perfect World.


Der Begriff Utopie bedeutet Visionen zu haben, die sich noch nicht am geschichtlichen Platz befinden, aber zukünftige Wirklichkeit sind. Utopisten sind demnach Vordenker, deren Visionen in die Träume einfließen, und damit die Zukunft bestimmen. Utopie ist insofern also eine wichtige Funktion der Menschheit, da sie technologischen Fortschritt anzeigt, noch bevor er umgesetzt wird.

Dasselbe behauptet man derzeit von Virtuellen Welten, MUVEs (Multi User Virtual Environments). Zunehmend rege genutzt und von Zukunftspotenzial geprägt sind die Ansätze um die Spiegelwelten und das dreidimensionale Erleben.

Weiterlesen...  

Stop! Das Gesetz der Websperren wurde am 18.06.2009 abgesegnet. Was vor allem als Schutz vor Kinderporno-Angeboten gedacht war, könnte jedoch extreme Ausmaße annehmen, die sich bereits abzeichnen.

Der erste Fall dieser Legitimierung der Sperrung von Internetseiten ist aktuell aufgetreten. Die neu gegründete Kommission für Jugendschutz der Landesmedienanstalten, KJM, bezeichnet den österreichischen Onlineshop gameware.at als gewaltverherrlichend und hat einen Antrag an die BPjM übersendet, um eine Indizierung der Seite zu erreichen. Gameware verkauft Spiele rund um PC, Konsolen und andere Systeme und wehrt sich vehement.

Dies scheint der Präzedenzfall zu werden, wenn man betrachtet, wie das neue Gesetz nun tatsächlich umgesetzt wird. Eine erneute Demonstrationsreihe wurde am Wochenende in ganz Deutschland begangen. Aus Berlin gibt es von besonderen Vorkommnissen zu berichten.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>