SteampunkArtFestival-PlakatAuch dieses Jahr findet das Steampunkfestival im Kafé KrümelKram statt. Zwei Wochen lang stellen Künstler Werke und Prim-Spielereien, Skulpturen und virtuelle Bilder in Second Life aus.

Die Eröffnung lädt mit einem Konzert von Jordan Reyne am Sonntag abend, dem 17.04.11, ein.

Weiterlesen...  

Cutting Edge ConcertsSeit 2008 realisiert das Team von Cutting Edge Concerts perfekt organisierte Live-Konzerte mit Tribute Bands von Größen wie AC/DC, Phil Collins oder Aerosmith - in Second Life.

Legendär ist unter anderem ihr Pink Floyd Event.
VWI stellte die 5 Fragen diesmal an Lex Congrejo, Gründungsmitglied von Cutting Edge Concerts.

Weiterlesen...  

Jaynine ScarboroughVWI konnte dieses Mal die Fragen an die Sängerin Jaynine Scarborough stellen.

Irgendwie zieht Berlin die SL-affinen Persönlichkeiten an, oder ist es umgekehrt? Auch Juliane Gabriel lebt in der deutschen Hauptstadt.

Die Sängerin, die nach klassischer Gesangs- und Schauspielausbildung sowie Engagements als Darstellerin und Regisseurin in der Oper und im Theater als Gesangslehrerin an der Musikschule Paul Hindemith Berlin arbeitet, lässt ihre Stimme nicht nur bei realen Auftritten, unter anderem im "Froschkönig" in Berlin erklingen. Auch in Second Life ist sie mittlerweile eine feste Größe, wo sie als Jaynine Scarborough regelmäßig in der Thousand Rooms Lounge auftritt.

Weiterlesen...  

Twinity Berlin"Focus and Flow" der Kombo KiloWatts & Vanek erscheint am 11. September und wird heute in einer Sneak Preview in Twinity vorgestellt. Am kommenden Donnerstag liest Esther Schweins mit anderen Schauspielern, auch dieses Event können Twinizens live verfolgen.

Die Twinity Macher haben sich wieder zwei besondere Events einfallen lassen. Nach diversen, bereits erfolgreich statt gefundenen, Veranstaltungen kann man nun auf die Erfahrungen in der virtuellen Welt bauen und darf partizipieren. Ein Live Feeling ist fast garantiert.


Weiterlesen...  

München Isartor Im Rahmen des Münchner Kulturbiergartens am Isartor treffen das virtuelle "München in SL" und das reale München auf einander. Second Life Künstler geben auf der realen Isartor-Bühne Konzerte und stellen sich einer Podiums-Diskussion gemeinsam mit Virtuellen Fachleuten.

"München in SL", das erlebbare 3D-Modell der Münchener Innenstadt im Internet, geleitet von IW-Profi Stefan Weiß, unternimmt im Rahmen des "Münchener Kulturbiergartens am Isartor" ein besonderes Mixed-Reality Experiment, das es so noch nie gegeben hat: Reale Künstler geben Konzerte im virtuellen München für Publikum im realen München.
Zum Abschluss findet am Sonntag eine Podiumsdiskussion zum Thema "Sinn und Unsinn von Second Life am Beispiel von Kunst und Kultur, sowie Aus- und Weiterbildung" statt.

 

Weiterlesen...  

Götz vor dem Gentschenfelde„Mir sind hier so viele ungewöhnliche Menschen begegnet. Das finde ich das Spannende an SL“, sagt der Musiker Götz vor dem Gentschenfelde mit dem Künstlernamen Alveric, der in Second Life als Alveric Barthelmess auftritt. Seine melodiösen Kompositionen gehen ins Ohr. Als Liedermacher und Singer-Songwriter beschreibt er sich selber. Elemente aus Irish Folk und  Country fließen in seine Stücke mit ein.

Weiterlesen...  

Jamie Leaves"Ich habe Second Life zuerst nur als Spiel genutzt", sagt die 35-jährige Jamie Leaves. "Seit Dezember 2008 singe ich selber in SL." Die Musikerin aus Hamburg, die mit ihrer Band Eatmorefish auftritt, ist seit gut einem Jahr mit ihrem Avatar Lianou Llewellyn unterwegs in SL. Emotionale Jazzballaden gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie Swing, Soul und Funk.

Weiterlesen...  

08-1010-pereprine_sing_koblenzMit einem Live-Konzert wird die im virtuellen Koblenz bekannte Veranstaltungsreihe "Rock am Eck" heute, am 10. Oktober, ab 21 Uhr MEZ fortgesetzt:

Pereprine Singh, auch bekannt als Michael Morgan, wuchs in einigen Vorstädten im Westen der USA auf. Als Kind spielte er zunächst Trompete, bis er die Musik von Carlos Santana und John McLaughlin entdeckte und zur Gitarre wechselte.

"Musik ist ein weltumspannendes Werkzeug, das wir dazu nutzen können, Phantasien und Traumwelten zu erschaffen", beschreibt der Amerikaner seine Sichtweise auf seine Arbeit.

Weiterlesen...  

08-06-27pink_floyd_the_wall_2_00 Heute wird wiederum Musikgeschichte in Second Life geschrieben werden! Pink Floyds legendäre Show, The Wall, wird in einer neuen Fassung zum zweiten Mal in Second Life aufgeführt.
Bereits im April diesen Jahres hatte der erste Teil für Furore gesorgt und nicht weniger als 1.260 Besucher waren zu den 14 Veranstaltungen begeisterte Gäste. Mit Liebe zum Detail und der Anpassung an die virtuelle 3D-Welt wurde eine Show präsentiert, die seinesgleichen derzeit nicht findet. 
Initiatoren sind CARP, das Cybernetic Art Research Project, die zugunsten der Amerikanischen Krebshilfe wirken.
Die psychedelische Band der 60er, Pink Floyd, sollte man kennen, interessiert man sich für sphärische Klänge, die mit rockigen Elementen das Fliegen im Geiste und der Zeit ermöglichen, und dabei stets zeitkritisch blieben.
The Wall, als eines der bekanntesten Projekte der Band um Roger Waters, wurde 1990, neun Monate nach dem Fall der Mauer, auf dem Berliner Potsdamer Platz uraufgeführt. Live dabei waren 250.000 Menschen! An den Bildschirmen noch einmal eine halbe Billion zusätzlich - und sie alle schwärmen noch heute, zu Recht.
  

Weiterlesen...