SpielraumAm 13./14.05.2011 findet in der Fachhochschule Köln die diesjährige Netzwerktagung des Institutes Spielraum statt.

Themen werden die medienpädagogische Arbeit in der Kinder- und Jugendarbeit, im schulischen Kontext, in der Elternarbeit und im Familienalltag sein.

Weiterlesen...  

pixelio.de
Fotograf tommyS © Siepmann GbRSoziale Netzwerke wie Facebook, Xing und myspace sind beliebt und stellen Datenschützer vor Herausforderungen. Medienkompetenz jedes Einzelnen ist zentrales Anliegen und Aufgabe dieser Zeit.

Toni Z., 23, Student, bewirbt sich nach erfolgreichem Abschluss an der Universität in H. bei einem großen Pharmakonzern. Er wird zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das verläuft positiv - so jedenfalls sein Eindruck.

Doch schon nach einer Woche kommt die Absage. Was er nicht weiß: Sein potenzieller Arbeitgeber hat sich das Profil von Toni Z. auf Facebook angesehen und Fotos von der letzten Studentenparty entdeckt. Sie zeigen Toni Z. mit Bierflasche in der Hand und zwei Blondinen im Arm.

Weiterlesen...  

Verify your Age before entry Am 18.März wurde die Gesetzesinitative eines Killerspieleverbotes vom Schweizer Ständerat, der dem deutschen Bundesrat vergleichbar ist, angenommen.

Damit ist der Bundesrat des Landes beauftragt, sogenannte Killerspiele zu verbieten. Die Initiative geht auf die Politikerin Evi Allemann zurück. Zum Verbot erachtet sie ein System für die Altersfreigabe als notwendig.

Weiterlesen...  

Avatar Studie Virtual Reality Helm Avatare, also das virtuelle Alter Ego eines Nutzers, beeinflussen das Denken und Handeln des Menschen. Dies wies Jesse Fox in einer Studie nach, Doktorandin der Kommunikation des Stanford Virtual Human Interaction Lab.

Einflüsse auf Denkmuster und Handeln haben demnach virtuelle Aktivitäten, was mit der Studie nachgewiesen wurde. Die Studien konzentrierten sich auf zwei Kernfragen, wie sich virtueller Sport auswirkt und wie Menschenbild auf das weibliche Geschlecht beeinflusst wird.

Weiterlesen...  

JLU Logokomposition, Foto Clarissa Schwarz Griefing in Second Life ist seit jeher ein Thema - nicht erst seitdem Anshe Chung öffentlich von virtuellen Phalussen attackiert worden war. Griefer gibt es weiterhin, und auch die Antigriefer-Organisationen, die diese aufdecken und Simowner dadurch schützen wollen.

Besonders durch das Web2.0 wird das Soziale Netzwerk und Networking zum Selbstläufer, dem nahezu jeder Mensch angehört.  In Amerika sind bereits Fälle bekannt geworden, nach denen Betroffene Tausende Dollar bezahlten, um ihr virtuelles Antlitz wieder rein zu waschen.

Bans sind der Schutz, der Simownern in Second Life durch das Kennen potenzieller Griefer, der virtuellen Attentäter, möglich wird. Bedingung für schnelles Eingreifen ist, dass Griefer schnell bekannt werden. Der Second Life Herald deckte eine Datenbank mit 1.700 Einträgen potenzieller Griefer auf, das die virtuellen Daten nebst realen Erhebungen listet.

Weiterlesen...  

VWI Kolumne Einmal mehr sind Killerspiele thematisiert. Aufgrund des aktuellen Vorkommnisses schreien Spielegegner und einmal mehr die Presse gegen die sogenannten Killerspiele auf. Eine aktuelle amerikanische Studie belegt das Gegenteil.

Der Tod eines 50-Jährigen, der am 12.09. Opfer von jugendlichen Schlägern wurde, führt in polemisierenden Massenmedien erneut zu abstrusen Vorwürfen gegen Killerspiele.

Weiterlesen...  

GCO 2009 Logo Am morgigen Tag wird sie beginnen, um exakt 12 Uhr öffnen sich die Pforten der Leipziger Messe, um Onlinegamer, Mobiltechniker und Mobilegamer zu begrüßen.

Über 60 Aussteller werden anwesend sein, wenn es heißt, die Zukunft des Spielens zu beschreiben, zu demonstrieren und die Community einander näher zu bringen. Die Pforten schließen sich nicht wieder am Abend - zumindest bis zum Ende der GCO 09 am Sonntag, dem 02.08.2009.

Umso wichtiger erscheint in diesen Tagen das Thema der Medienkompetenz. Das Suchtpotenzial macht vielen Eltern Angst, Kinder verbringen immer mehr Zeit mit Spielen im Netz. Ein Grund zur Sorge ist dies allerdings nicht. Hellhörig werden sollte man trotzdem.

Weiterlesen...  

VWI Kolumne Die Innenministerkonferenz der vergangenen Woche, an der alle Vertreter der 16 Bundesländer teilnahmen, ist einstimmig zur Entscheidung gelangt, das Herstellungs- und Verbreitungsverbot für sogenannte Killerspiele "so schnell wie möglich durch zu setzen".
Vor dem Hintergrund des letzten Amoklaufes in Winnenden sieht man Handlungsbedarf um weitere Taten dieser Ausrichtung zu verhindern.

Weiterlesen...  

Watch Your Web LogoDienstag, 2. Juni, 17 Uhr - in Second Life bei Netzcheckers/Jugend Online.

Am 9. Juni startet unter dem Titel "Watch Your Web" eine gemeinsame Jugendkampagne des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Sensibilisierung im Umgang mit persönlichen Daten in sozialen Netzwerken.

Das von Jugend Online initiierte Projekt hat dazu vier Videoclips drehen lassen, die Jugendliche für die Folgen zu großer Offenheit im Netz aufklären.

Weiterlesen...  

EduCamp EduPunkAm gestrigen Abend startete im Audimax der TU Ilmenau das dritte EduCamp mit einer Podiums- diskussion. Jeder der Keynotespeaker führte seine Thesen an.

Als Medienpartner war Virtual World Info live dabei und wird noch eingehender zu einzelnen Themenbereichen, die auch das educamp betreffen, berichten (wie bereits in der Vergangenheit geschehen). Denn zunehmend werden virtuelle Umgebungen (hier gemeint die MUVEs) im E-Learning-Bereich ernsthaft genutzt.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>