There LogoThere, das Metaversum Makena Technologies, hatte im März 2010 die Segel eingestrichen. Die There Gründer machen per E-Mail Hoffnung auf einen Relaunch.

Alle ehemaligen Residents erhielten von Makena Technologies am 04.05.2011 eine E-Mail, die zu einer Umfrage aufruft.

Weiterlesen...  

Entropia Avatar Bei Planet Calypso, ein Planet im Entropia Universe, ist erneut ein hochdekoriertes finanzielles Ereignis geschehen. Für 330.000 US-Dollar wurde die Crystal Palace Space Station versteigert.

Das System der Mutterfirma MindArk besitzt ein Monetarisierungsmodell, das es dem neuen Besitzer Erik Novak wert schien, 3.300.000 PED "Spielgeld" hinzublättern.

Damit bricht Planet Calypso den eigenen Weltrekord eines verkauften virtuellen Objektes, das 2008 mit 100.000 US-Dollar im Guiness Buch der Rekorde verzeichnet wurde.

Weiterlesen...  

Metaplace In der deutschsprachigen Metaversen-Szene hat man bisher kaum davon gehört. Und dabei wird es wohl auch bleiben. Das Metaversum Metaplace, das eigene virtuelle Welten ermöglicht, schließt seine Pforten zum 01.01.2010.

Metaplace ging erst 2009 in die offene Beta-Phase über. Nach mehr als zwei Jahren der Entwicklung gibt die virtuelle Welten Applikation nun auf.

Weiterlesen...  

Vivaty Scene + Logo Browsergames und virtuelle Welten wie Second Life haben es vorgemacht. Optionale Extras verkauft nun auch Vivaty, eine virtuelle Währung, die VivaBux, steht als Zahlungsmittel ab sofort zur Verfügung.

Eine Monetarisierungsstrategie, die viel verspricht und sich zu lohnen scheint, sind optionale Extras, die den Verlauf unwesentlich beeinflussen. Ein Wettbewerbsvorteil durch zusätzliche Bezahlinhalte oder Gegenstände zu erzielen, würde den Nichtzahlungswilligen die Freude und den Wettbewerb missgönnen. Weshalb sich Firmen auf Gimmicks konzentrieren, die Besonderheiten darstellen.

Weiterlesen...