Das schreckliche Massaker von Winnenden hat viele Fragen aufgeworfen, die bisher ohne Antwort blieben. Was motivierte einen Siebzehnjährigen zu einem solchen Exzess von Gewalt? Wieviel Enttäuschung, Frustration und Zurückweisung musste sich in der Psyche eines jungen Menschen ansammeln, um zu solch schrecklichen  Ausbrüchen und Zerstörungen zu führen?

Oder denken wir um zu viele Ecken, wenn wir hier mal wieder auf die Hypothese des Frustrations-Aggressionszusammenhangs verfallen? Sind die Zusammenhänge etwa viel einfacher? Sind es nur die Ballerspiele am Computer, die von "dummen Jungen" für bare Münze und als schlechtes Vorbild für die Problemlösung in der realen Welt genommen werden?

Weiterlesen...  

Bereits diverse Male berichtete VWI von den Aktivitäten um die neu aufgekommenen Debatten um die Killerspiele bzw. seiner Auswirkungen.
Dass mehrere Komponenten und Bereiche hierbei hinein spielen, schien die Politik insoweit anerkannt zu haben, dass sie den Parlamentarischen Spieleabend beschloss und auch die zunehmenden Eltern-LANs unterstützt.
Nun gerät dieses Bild allerdings erneut ins Wanken.

Auf anhaltenden politischen Druck wurde die, für den 29.Mai geplante, Intel Friday Night Game abgesagt. Veranstalter Turtle Entertainment verkündete, dass sie nun stattdessen am selben Tage in Hannover statt finden wird. Dort allerdings ohne Eltern-LAN.

Weiterlesen...