Digitaler Fingerabdruck © geralt @ pixelio Der bewusste Netznutzer weiß es. Seit Anfang 2009 sind Telekommunikationsdienstleistunger zur Überwachung gesetzlich verpflichtet. Hansenet (Alice) muss dies nun deutlich spüren.

Seit Beginn 2008 war es bereits empfohlen, seit 01.01.2009 ist die Vorratsdatenspeicherung für alle Dienstleister der Branche Pflicht. Aus diesem Grund hatten Tausende Webseiten am ersten Januar schwarz verhüllte Webseiten. Auch das Hansenet darf keine Ausnahme machen. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.
Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble strebt aktuell an, den Geheimdienst vor den Augen der Regierung zu verbergen. Dies ist nicht der erste Vorstoß des CDU-Politikers, der fragwürdig ist.

Weiterlesen...  

Constanze Kurz, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Informatik in Bildung und Gesellschaft der Humboldt Universität Berlin, und Richter Ulf Buermeyer, Landgericht Berlin, fordern, dass zukünftig von der standardmäßigen Beschlagnahmung von Festplatten abzusehen sein sollte. 
Beschlagnahmungen von Festplatten wird obligatorisch tausendfach im Jahr vor genommen. Nun wurden die Stimmen auf der 25C3 laut, die aufgrund des neuen Grundrechtes auf Vertraulichkeit und Integrität von Informationssystemen des Bundesverfassungsgerichtes dringend Neuerungen im Umgang mit Festplatten einfordern.
 

Weiterlesen...