OpenSim CloudsVon der deutschen Community fast unbemerkt, hat Linden Lab vor kurzem ein neues, die Terms of Services ergänzendes, Regelwerk veröffentlicht - die sogegannte "Third Party Viewer Policy", kurz TPV genannt.

In der TPV wird unter anderem geregelt, welche Bedingungen alternative Viewer bei Verbindung zum Second Life Grid einhalten müssen.
Die aktualisierte TPV tritt am 30. April 2010 in Kraft.

Sie sorgte in der englischsprachigen Community für ein gewaltiges Echo. Als direkte Folge haben bereits einige Entwickler von alternativen Viewern die Fähigkeit ihrer Software, "out of the box" zum SL-Grid verbinden zu können, ersatzlos gestrichen. Weitere könnten diesem Beispiel folgen.

Weiterlesen...  

08-1209_realxtend Version 0.4 des realXtend Clients wurde am 02. Dezember offiziell veröffentlicht. Genannt Beneath The Waves gestattet es Zugang zu einer Unterwasserwelt, die die Möglichkeiten des realXtends deutlich zeigt. Die visuelle Umsetzung zeigt, dass die Technologie in dieser Richtung bestätig fort schreitet. 

In Beneath The Waves können sich Avatare unter Wasser in einem virtuellen Aquarium treffen, sich zu Fischen verwandeln oder von einem Fisch in einen Avatar, alles scheint möglich - zumindest wenn es das (hier gar nicht) kühle Nass betrifft.

Nutzbar ist realXtend als virtueller 3D-Treffpunkt, sei es nun für Konferenzen oder lockere Gespräche. Die Grenzen der Realität sind aufgehoben, wie in beinahe jedweder anderen virtuellen Umgebung ebenfalls.

Weiterlesen...