Geld 200.000 US$ wurden von der National Science Foundation zur Verfügung gestellt, um eine Studie über den Wert virtueller Welten in Bezug auf die zunehmenden Geschäftsprozesse in die Wege zu leiten.

Ein Team aus Forschern verschiedenster Bereiche der Indiana University und der North Carolina State University werden die Studie durchführen.

Die Idee ist nicht neu, auch Linden Lab mit Second Life, Sun mit Wonderland und Qwaq (welches jetzt Teleplace heißt) haben zum Beispiel den Fokus und zugehörige Investitionen auf die Businesspotenziale virtueller Welten erhöht. Die Forscher des Teams der beiden Universitäten legen demhingegen ihren Fokus eher darauf, wie präsent eine solche virtuelle Repräsentanz sein kann und wie sie effektiv gestaltet werden sollte.

Weiterlesen...  

Teleplace LogoMit dem Slogan "Sie können mehr Projekte komplexer jonglieren" wirbt Teleplace, eine virtuelle Umgebung zu geschäftlichen Kollaborationszwecken, die vormals Qwaq hieß und zum 22.September Version 3.0 zur Verfügung stellte.

Zahlreiche namhafte Firmen konnte das Unternehmen bereits überzeugen, zuletzt die US. Air Force.

Weiterlesen...