Süddeutsche 33/10 AR-CoverIn ihrer aktuellen Ausgabe wartet die Süddeutsche Zeitung mit Augmented Reality Inhalten auf. Mit einem Smartphone erschließen sich die multimedialen Zusätze.
Mehrere Personen werden virtuell und multimedial in Szene gesetzt. Dem geneigten Leser ohne technisches Gerät bleiben die Sonderinhalte der Süddeutschen verborgen.

Der Begriff Augmented Reality stammt aus der Mixed Reality und steht für erweiterte, computergestützte Realitäten. AR meint also dreidimensionale virtuelle Objekte, die mit einem tatsächlichen, realen Objekt in einen erlebbaren Bezug gebracht werden.

Weiterlesen...  

Bownik Pro-GamerIn der Fotostrecke der Chip Online vom 16.09. findet sich manche illustre Gestalt von Pro-Gamern und Super-Nerds.

Zugrunde liegt eine Aktion des polnischen Fotografes Pawel Bowniks, der demonstrieren wollte, dass die uralte Regel des durchtrainierten Sportlers nicht mehr länger Gültigkeit besitzt.
Zumindest auf E-Sportler trifft es nämlich nicht zu, dass sie durchtrainiert, muskulös und ansehnlich sind. Obgleich ein paar Exemplare seiner Fotoserie nicht eindeutig zuzuordnen sind.

Bownik ist sich dessen bewusst, dass er damit Vorurteilen Nährboden gibt, denn er hat bewusst, den pickeligen Nerd charakterisiert, er selbst: "... jede Hautunreinheit, die Mängel der Kleidung, eben alles, was für pubertierende Jugendliche typisch ist." Er fotografierte bekannte und unbekannte, erfolgreiche E-Sportler Polens, die dem Bilde des herkömmlichen Sportlers so gar nicht entsprechen. Eine schöne Aktion menschlicher Art mit Liebenswert-Charakter.

Weiterlesen...  

CeBIT Krise - © Klausi @ PIXELIO
Jetzt scheint auch die CeBIT von der weltweiten Finanzkrise betroffen zu sein. Laut Angaben der Süddeutschen Zeitung sollen die Ausstellerzahle in Hannover um gut 25% gesunken sein.

Der High-Tech-Wettbewerb gehört zu den - durch die Wirtschaftskrise - meist betroffenen Branchen überhaupt.

Während das Geschäft vor kurzem noch florierte wie zu kaum einer anderen Zeit, folgte nun der Einbruch. Für die CeBIT bedeutet dies Austellerzahlen, wie sie zuletzt 1990 verzeichnet wurden. Zudem weichen immer mehr Hersteller auf andere Austellungen aus, um dem ständig steigendem Konkurrenzdruck Stand halten zu können.

Weiterlesen...