Romantik in SLAuch im einundzwanzigsten Jahrhundert wird sie noch eifrig gesucht, die blaue Blume der Romantik. Nur scheinbar ist Coolness unser vorherrschendes gesellschaftliches Leitbild, und nicht immer sind alle unsere Handlungen und Wünsche rational unterfüttert und durch nüchterne Emotionslosigkeit geprägt. Gerade die sogenannten postmodernen Gesellschaften des Westens haben viele versteckte Nischen und Ecken, wo sie sich aufhalten können, die Realitätsflüchtigen und  Träumer, diejenigen, die stets auf der Suche nach dem Guten, dem Wahren und dem Schönen sind. Virtuelle Zweitwelten, Computerspiele oder MMOG’s wie Second Life bieten dafür mitunter die ideale mediale Plattform.

Weiterlesen...  

08-1218-sl-goes-hollywood-003Die besten Geschichten schreibt das Leben selbst, sagt man. Es ist also kein Wunder, dass Filmemacher auf aller Welt nach spannenden Ereignissen und Schicksalen von Menschen suchen, die es wert sind, auf die große Leinwand gebracht zu werden. Neu ist, dass nun auch das zweite Leben, besser bekannt als Second Life, Drehbuchstoff liefert. Jetzt plant der amerikanische Regisseur Gore Verbinski, der vor allem durch seine Fluch-der-Karibik-Trilogie berühmt geworden ist, einen waschechten Hollywoodfilm. Die Vorlage fürs Drehbuch entstammt direkt aus Second Life.

Weiterlesen...  

08-1115-scheidungsdrama-002Die Nachricht des Tages kommt heute von Sky News aus England. Sie wird vor allem diejenigen Ehefrauen interessieren, die schon immer mal wissen wollten, was ihr Göttergatte da ständig abends im  Internet stundenlang so treibt.

Amy Taylor, 28, verlangte vor Gericht die Scheidung von ihrem Mann David Pollard wegen unziemlichen Verhaltens. Zweimal hatte sie ihren Mann dabei erwischt, wie er Sex mit fremden Frauen in einem Online-Spiel (Second Life) hatte. Der entfremdete Ehemann ist neuerdings mit einer der Frauen verbandelt, mit denen er in Second Life eine Affäre hatte. Die Ehe zwischen Amy und David soll nächste Woche geschieden werden.

 

Weiterlesen...