Silvio Interflug - das virtuelle Alter egoWieder einmal haben wir in Berlin, der heimlichen europäischen Hauptstadt des Web3D, unseren nächsten Gesprächspartner gefunden: Silvio Remus, vielen besser bekannt als Silvio Interflug.

Natürlich führt er ein "reales Leben", ist privat gern mit dem Rad in Berlins Umgebung unterwegs oder genießt das aufregende Nachtleben der deutschen Hauptstadt. Doch beruflich dreht sich bei Silvio Remus alles um Internet, Web3D & Co. Als Betreiber von SLinside.com, einer der größten deutschen Communities rund um Second Life und freiberuflicher Mitarbeiter bei der Second Interest AG hat sich der 31jährige Wahlberliner einen Ruf als gefragter Experte für Web3D, virtuelle Welten und Social Media erarbeitet.

Sein neuestes Projekt, avameet.com, steht schon in den Startlöchern. VWI hat die Ruhe vor dem Sturm genutzt und mit Silvio Remus über sein Lampenfieber vor dem Start von avameet.com, seine Beziehung zur SL-Community und eine Welt ohne Second Life gesprochen.

Weiterlesen...  

Raffaels EngelEinmal mehr agiert die Dresden Gallery in Sachen Kunst auch in Second Life als Vorreiter. Das Projekt Wettbewerb um Raffaels Engel wurde exakt zur Games Convention ausgeschrieben und nunmehr beendet.

Der Gewinn geht in die offizielle Ausstellung über, "The curious life of the Dresden Cherubs" kann vom 1. Dezember 2009 bis zum 30. April 2010 besichtigt werden.

Weiterlesen...  

GCO 2009 Logo Die Games Convention Online 2009 ist nun vergangen. Die Prognosen wurden nicht erfüllt, trotzdem zeigen sich Initiatoren optimistisch und planen die Fortsetzung. Dem entgegen stehen Meinungen der Aussteller.

Zunächst hatte man seitens GC Global mit 90.000 Besuchern gerechnet. 43.000 waren es final, was jedoch nicht verwundern dürfte, bedenkt man, dass die Hallen rund um die Uhr geöffnet waren.

Positiv sprechen sich Veranstalter und Aussteller aus. Für 2010 hätten bereits 90% der diesjährig anwesenden Firmen eine erneute Teilnahme bestätigt.

Weiterlesen...  

MFG InnovationsagenturSecond Life ist derzeit noch der Standard unter den virtuellen Welten, doch viele Experten sehen die Zukunft des dreidimensionalen Internets in quelloffenen Lösungen.

Damit könnten verschiedene virtuelle Welten miteinander verbunden werden und zum Durchbruch des 3D-Internets führen. Ob quelloffen oder geschlossen – dass die nächste Dimension des Webs kommen wird, darin waren sich die Experten am Infoabend "Virtuelle Welten in der Praxis" am 22. April in Stuttgart einig.

Weiterlesen...  

Dresden GalleryAls die Dresden Gallery im Mai 2007 ihre virtuellen Pforten in Second Life öffnete, wusste noch niemand, wie das Projekt ankommen würde und ob sich überhaupt Avatare in die Nachbildung der berühmten Gemäldegalerie Alte Meister verirren würden. Mittlerweile darf man auf fast zwei erfolgreiche Jahre zurückblicken. Gestern, am 22. Februar 2009, wurde aus diesem Anlass im Residenzschloss Dresden eine Pressekonferenz abgehalten, zu der die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden eingeladen hatten.

Weiterlesen...  

 

08-0903-secondinteresttwinity-001-logo-255x40

Wie jetzt bekannt wurde, hat die Berliner Full-Service-Agentur SECOND INTEREST AG, die sich auf Virtual Business Solutions spezialisiert hat, einen neuen vielversprechenden Deal an Land gezogen. Für die 3D-Onlinewelt Twinity wird SECOND INTEREST im Rahmen eines Developer Agreement Konzepte und Content entwickeln.

 

Weiterlesen...