Zindra Werbeplakat"Sex always sells", diesen alten Geschäftsgrundsatz scheint Second Life Anbieter Linden Lab beherzigt zu haben, als das Unternehmen die Idee zu der strikten Abtrennung von sogenannten "Adult"-Zonen aus der Traufe gehoben hat.

Bei näherer Betrachtung wirft dieser neue Schritt und insbesondere auch seine Umsetzung jetzt einige hochbrisante Fragen auf.

Weiterlesen...  

Dolly Buster in Second LifeEine Weile gibt es die Webseite und Präsentation der dreidimensionalen Vergnügungsinsel, dem DollyBusterLand, bereits. Im Laufe dieser Woche hat nun auch die virtuelle Freudeninsel eröffnet.

Der Pornostar Dolly Buster steht Pate für eine erste offizielle Präsenz in 3D mit sexuellen Inhalten. Zugrunde liegt eine Partnerschaft mit Erstellern in der virtuellen Welt. Hinter dem Avatar "Dolly Buster" steckt die Pornoqueen indes selbst.

Weiterlesen...  

Romantik in SLAuch im einundzwanzigsten Jahrhundert wird sie noch eifrig gesucht, die blaue Blume der Romantik. Nur scheinbar ist Coolness unser vorherrschendes gesellschaftliches Leitbild, und nicht immer sind alle unsere Handlungen und Wünsche rational unterfüttert und durch nüchterne Emotionslosigkeit geprägt. Gerade die sogenannten postmodernen Gesellschaften des Westens haben viele versteckte Nischen und Ecken, wo sie sich aufhalten können, die Realitätsflüchtigen und  Träumer, diejenigen, die stets auf der Suche nach dem Guten, dem Wahren und dem Schönen sind. Virtuelle Zweitwelten, Computerspiele oder MMOG’s wie Second Life bieten dafür mitunter die ideale mediale Plattform.

Weiterlesen...