Die Sims 3 Screenshot Wer hätte gedacht, dass ein Softwareriese wie Electronic Arts (EA) ein weiterer Fauxpas unterlaufen könnte.
3 Wochen vor dem eigentlichen Verkaufsstart erschienen Die Sims 3 im Internet in einschlägigen Torrent-Börsen zum Download. Ein Fehler in der Distributionskette scheint der Haken gewesen zu sein, warum das neueste Konzept ebenfalls ins Schleudern kommen könnte. Speziell weil EA sich für eine nutzerfreundliche Variante der Sicherung entschieden hatte - ohne Onlineaktivierung.
Die Sims 3 warten mit einigen Neuerungen im Vergleich zu den voran gegangenen Versionen auf, unter anderem der individuellen Avatar-Gestaltung des eigenen Sim.

Weiterlesen...  

08_-_0809_simsonline Am 01.08.2008 schloss EA (Electronic Arts) die Pforten zu EA-Land, dem Nachhfolger der Sims Online. Alle Server fuhren herunter und wollen eventuell, mag man Spekulationen glauben, in anderer Weise wieder eröffnet werden.

2002 war es, als Die Sims Online eröffnet worden war. Zunächst mit kostenpflichtigem Account und einem grundsätzlich ähnlich strukturiertem Aufbau wie Second Life zog es vielerlei Sims Fans an.

Weiterlesen...