Twinity London Twinity ist die virtuelle Welt, die sich zum Ziel setzt, die Realität virtuell nachzubilden. Berlin und Singapur wurden bereits realisiert. Als dritte virtuelle Metropole steht London nun in den Startlöchern.

Die Berliner GmbH Metaversum entwickelte und betreut die Projektstädte mit Filialen, die über die (reale) Welt verstreut zu finden sind. Unter anderem besitzt die Metaversum GmbH Dependancen in Kiew, Singapur und Potsdam.

Weiterlesen...  

09-1007_bluemars-1Im Laufe dieses Sommers will das Unternehmen Avatar Reality den Beta-Client seiner Online-Welt Blue Mars veröffentlichen.

Das Unternehmen gibt an, mit der neuen virtuellen Welt den Besuchern ein intensiveres Erlebnis zu bieten als Second Life. In erster Linie setzt man dabei auf große Realitätsnähe, Benutzerfreundlichkeit, die Bildung sozialer Netzwerke und vor allem: Unterhaltung für die User.

Weiterlesen...  

Sicher kann sich der ein oder andere daran erinnern. Mit einem großen Start kam im letzten Jahr das CSI:New York nach Second Life und bot ein eigenes Kriminalspiel an, unter anderem...
 
Denn nebenbei organisierte das Fernsehteam auch den Dreh einer eigenen Sendung, die mit Second Life in unmittelbarem Bezug steht. Heute abend nun wird dies in der Prime-Time um 20.15 Uhr auch im deutschen Fernsehen gesendet werden. Auf Vox. 
 
Weiter zum Einstiegsvideo zur heutigen Folge...
 

Weiterlesen...  

08-0918_war Warhammer Online: Age of Reckoning (kurz WAR genannt) startet mit dem heutigen Tage offiziell. Bereits seit Anfang August waren begrenzt Testzugänge in der Open Beat möglich.
Der Start war nicht ungefährdet, denn noch in der Beta Phase gab es massive technische Probleme zu bewältigen, die das Entwicklerteam offen nervte. 
WAR wird nichtsdestotrotz als ernsthafter Konkurrent zum bisher ungeschlagenen WoW (World of Warcraft) gesehen, denn es greift ähnliche Rollenspielelemente auf, jedoch mit zahlreichen Verbesserungen und optimaleren Gegebenheiten, wenn man den Ankündigungen glauben darf.
 

Weiterlesen...  

Während einem Conference Call mit Activision gab Blizzard bekannt, dass für das Rollenspiel WoW (World of Warcraft) bereits 200 Millionen US-Dollar (ca. 141 Mio €) aus. Allein 2007 allerdings habe man einen operativen Gewinn von 327 Mio Euro erwirtschaften können.
Mit der neuen Erweiterung Wrath of the Lich King erwarte man einen weiteren Auftrieb im multilingualen Online-Rollenspiel Blizzards und damit auch den Einnahmen. 
 

Weiterlesen...  

08-07-06pia_lindens_sim_01 Governor Linden´s Mansion war das erste Lindensche Anwesen im Grid und entstand von Steller Sunshine in der sogenannten Alpha-Phase.
Also in der Anfangszeit, in der das Second Life noch nicht öffentlich zugänglich war.
Dort avatierte die erste SL-Staff und leitete mit rauschenden Partys und spritzigen Events die Ära des Zweitlebens ein.

Weiterlesen...