Voiceroboter FraunhoferEin Test und Beispielakt der "Fraunhofer Voice Control API" stellte ein Einbau in Second Life dar. Dort kann man nun auf dem Gelände des Instituts zwei Anwendungen via Sprache starten und dirigieren, inklusive dem eigenen Avatar.

Innerhalb weniger Tage implementierten Forscher des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) die API in Second Life, um die Kompatibilität mit beliebiger Software zu demonstrieren.

Zu seinem 50. Jubiläum präsentierte das Fraunhofer IPA die Fabriksimulation "factory of eMotions" in der virtuellen Welt Second Life. Die Herausforderung lag vor allem darin, die Steuerungslogik für die Produktion abzubilden – also dem System beizubringen, ein Bauteil auf Maschine A zu produzieren, zu Maschine B zu transportieren und dort zu montieren. Das ist gelungen, wie man im Beitrag zu der Manufaktur, bei der man sich z.B. einen Quad kostenlos zusammen bauen und mitnehmen kann, nachlesen kann.

Weiterlesen...  

WoW LogoProbleme gibt es derzeit bei Blizzard Entertainment und seinem, für die USA zuständigen, Zahlungspartner Payment One. Es kam zu ungeklärten Rückbuchungen von Abogebühren.

Payment One ermöglicht das Zahlungen über die monatliche Telefonrechung. Teilweise liegen die betroffenen Zahlungen schon Monate zurück. Die Telefonanbieter bestätigen derweil, dass es keinerlei Probleme mit dem Zahlungsanbieter gab.

Weiterlesen...  

08-0820_lpscocoonWeltweit erstmalig kann mit der Software von LPScocoon® eine systemische Aufstellung online durchgeführt werden – und seit neuestem sogar in Deutsch oder Englisch.
Über die 3D-Software von LPScocoon visualisieren Klient und Coach problembehaftete Konstellationen im beruflichen Umfeld.
 
2008 als Innovation für Human Resources ausgezeichnet, ist das Tool inzwischen mehrsprachig einsetzbar.
 

Weiterlesen...