Büro X - Campus AudimaxVor zwei Jahren wurde am 27. November 2007 die Lernplattform „Campus Hamburg in 3D “in der virtuellen Online-Welt Second Life® eröffnet. BÜRO X Media Lab (Hamburg) hat das innovative Projekt mit Professoren der Universität Hamburg initiiert und mit Unterstützung der HSBA, der Handelskammer Hamburg sowie der Stadt Hamburg, vertreten durch die Standortinitiative Hamburg@work, realisiert.
 
Mit positiven Erfahrungen und neuen Projekten startet der Campus nun ins dritte Jahr. Hamburg ist damit aktiv an der inter­­na­tio­nalen Gemeinschaft teils hochkarätiger Hoch­schulen und Bildungseinrichtungen beteiligt, die den Weg zum 3D Internet gestalten. „Wir sehen hier völlig neue Möglichkeiten der medialen Vermittlung und Kommunika­tion,“ sagt Hanno Tietgens vom BÜRO X Media Lab, „das wird in Forschung und Lehre bereits genutzt. Virtuelle 3D-Umgebungen bieten jedoch auch Unternehmen wie IBM und der TÜV NORD Gruppe signifikante Einsparungen und andere reale Vorteile.“

Weiterlesen...  

RUC Virtual-Projekt Logo Am heutigen Tage wird Metrotopia eingeweiht - die "Stadt der Superhelden und -heldinnen". In Zusammenhang damit verkündet die ausrichtende Universität Roskilde einen Machinima Wettbewerb.

Das Programm des heutigen Eröffnungstages ist gespickt mit Shows und der Eröffnunsgrede von Professorin Sisse Siggaard Jensen, Ph.D., auf dem Gelände der Dänemark Präsenzen in Second Life.
Einer Kostümierung kann jeder Besucher beiwohnen, einer Ghostbuster-Show und einem Konzert mit abschließender Tanzveranstaltung.

Weiterlesen...  

foto geralt@pixelio Bereits zahlreich werden virtuelle Umgebungen für elearning, Weiterbildungen und gemeinschaftliche Projekte genutzt - seien es nun Seminare, Konferenzen oder schlichte Präsentationen.

Die Palette der Möglichkeiten wird mittlerweile gern von Bildungszentren als auch Freien Bildungsinteressierten und Dozenten angenommen.

Gleich drei Veranstaltungen haben in diesem Rahmen die Veranstalter der eteaching Organisation und den Universitäten Bielefeld und Zürich angekündigt.


Weiterlesen...  

08-0920_mfg_inno_logoAm 17. Dezember 2008 werden in der zweiten Ausschreibungsrunde des Karl-Steinbuch-Stipendiums 15 Projekte ausgezeichnet, die ganz im Sinne des Informatik-Pioniers Steinbuch außergewöhnliche, innovative Ideen aus dem IT- und Medienbereich umsetzen. Die Preisträger wurden aus insgesamt 35 Bewerbern ausgewählt. Die eingereichten Themen reichen von Kunst- und Filmprojekten über Visualisierungslösungen bis zu Programmen zur Verwaltung von Webinhalten oder zum Erlernen der chinesischen Sprache. Das mit insgesamt 100.000 Euro dotierte Stipendium wurde zum ersten Mal vor vier Jahren von der MFG Stiftung Baden-Württemberg initiiert.

Weiterlesen...  

Neben zahlreichen Lernangeboten, die nach und nach virtuelle Welten erobern, wurde im Rahmen einer Forschungsarbeit der US-Universität Penn State ein weiterer Vorteil von Muves (multi user virtual environments) wie Second Life, Lively und Co. dokumentiert.

Ziel des Versuches war, heraus zu finden, auf welche Weise Gruppen am Besten zusammen arbeiten können.  

Weiterlesen...  

08-0920_mfg_inno_logo Seit geraumer Zeit, verfolgt man aktuelle Geschehen, kennt man die MFG - Medien- und Filmgesellschaft Baden Württemberg als eine Institution, die nicht nur weitgreifend, sondern auch offener Visionen Virtualität und die Globalisierung des Mediums Internet 3.0 versteht.
Am 16. September startete ein E-Learning- Angebot der virtuellen MFG Akademie, bei welchem sich rund 100 Weiterbildungsverantwortliche und Interessierte einfanden. Live-Online-Seminare ergänzen das weiter führende Online Angebot der MFG Baden-Württemberg, im November 08 wird sie mit den Themen Kreativitätstechniken, virtuelle Teamführung und visuelle Kommunikation erstmalig Veranstaltungen dieser Art abhalten.
 

Weiterlesen...