08-0901-cyberlehrerEs ist ein offenes Geheimnis, dass Second Life neben dem Eintritt zu sozialer Interaktion auch vielen Menschen den Zugang zur Bildung sichert. In Ländern wie den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada oder Australien, wo manche Menschen weit weg von jeglicher Bildungsinstitution wohnen, bleibt ihnen nur die Möglichkeit, durch Radio oder Internet an Kursen teilzunehmen. Second Life ist demnach ein ideales Werkzeug, um genau diesen Menschen den Zugang zur Bildung zu gewährleisten. Manche Universitätsprofessoren lehren sogar ausschließlich in Second Life, was das Interesse von vielen Menschen für das Bildungspotential virtueller 3D-Welten geweckt hat.

Weiterlesen...