Deutscher Weiterbildungstag LogoAm 24. September findet unter dem Motto "Bildung stärken – Chancen nutzen" der deutsche Weiterbildungstag 2010 statt. Viele deutsche Städte und Einrichtungen beteiligen sich. Virtuelle Welten und ihr Potenzial werden ebenfalls vorgestellt.

Dieses Jahr haben sich viele Verbände, Institutionen und Unternehmen aus der Bildungsbranche angeschlossen, um die Veranstaltung zu unterstützen. Praxisorientierte Themen sind auch das Internet, E-Learning sowie -Teaching und das Web3D.

Weiterlesen...  

Goethe UniversitätDas eLearning-Fachforum der Frankfurter Goethe-Universität widmete sich am 19. Januar 2009 ganz der virtuellen Welt von Second Life und ihrem Potential für Hochschulen und Bildung. Zu den Referenten gehörten Vertreter der Universitäten Bielefeld, Hamburg, Erlangen-Nürnberg und Frankfurt, der VHS Goslar und der TU Darmstadt. Neben bereits existierenden Projekten in der 3D-Welt wurden auch Ideen zur weiteren Ausnutzung des Potentials virtueller Welten für die Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen vorgestellt und diskutiert.

Weiterlesen...  

goethe-uni-logoFür die kommerzielle Nutzung durch reale Firmen scheint sich Second Life nicht zu lohnen, wie die jüngere Vergangenheit immer wieder gezeigt hat. Ganz anders sieht es dagegen im Bereich Bildung aus. Laut Eduserve beschäftigen sich bereits 80 Prozent der Hochschulen und Schulen mit dem Einsatz von 3D-Szenarien innerhalb virtueller Welten. Zu diesem Thema findet am 19. Januar 2009 an der Frankfurter Goethe-Universität ein Fachforum unter dem Titel "Hochschulen in Second Life und virtuellen Welten statt.

Weiterlesen...  

08-1105-naomi-greenbergWie kommuniziert man miteinander, wie verhält man sich, womit verbringt man seine Zeit in Second Life und wie verträgt sich das mit der realen Welt?
Ausgehend von dem Standpunkt, dass der Mensch hinter dem Avatar in Second Life seine eigene Persönlichkeit in diese Welt mit einbringt, sollte sich das persönliche Verhalten und unser Umgang mit anderen Personen beobachten und trainieren lassen. Schon längst haben Sozialwissenschaftler und Psychologen die virtuelle Realität für empirische Erforschung menschlichen Verhaltens erkannt. Wie man dort Hilfestellung leisten oder sich persönlich in diesem Zusammenhang einbringen kann, ist Inhalt dieses Beitrags.

Weiterlesen...  

builder_heino_h.1Heino H. ist im realen Leben gelernter Tischler und als solcher derzeit arbeitslos. Seine freie Zeit verbringt er im Second Life, jedoch keinesfalls, um in Fantasywelten zu versinken oder sich die Finger wund zu chatten, nein, Heino nutzt sein Zweites Leben durchaus konstruktiv. Er hat sich für sein virtuelles Leben mit dem Basics Certified vhs.

qualifiziert und geht dort nun täglich seinem neuen Job nach. Er ist Builder geworden.

 

Weiterlesen...