Second Life LogoSan Francisco. In einer direkten E-Mail an alle Second Life Benutzer empfiehlt der Interimsgeschäftsführer von Linden Lab, Philip Rosedale, den Umstieg vom Emerald-Viewer auf andere Produkte.

Dieser Vorgang ist in der Geschichte Second Lifes bisher einmalig, er steht im direkten Zusammenhang mit der kürzlich erfolgten DDoS-Attack und zeigt, dass Linden Lab nun mit der Third Party Viewer Policy endgültig Ernst macht.

Weiterlesen...  

GreenLife Emerald LogoModular Systems, die Firma hinter dem beliebten alternativen Second Life Viewer Emerald, kommt momentan aus den schlechten Schlagzeilen kaum heraus. Nach dem glücklichen Coup, dass der ehemalige Linden Qarl nun dem Team als Entwickler beitrat, wurde eine weitere Begebenheit bekannt, die ein negatives Licht auf das Haus wirft.

Über den Zeitraum von etwa drei Tagen wurden alle Benutzer des Emerald-Viewers für eine verteilte Denial of Service Attacke unwissentlich missbraucht, um Hazim Gazov zu schaden.

Weiterlesen...  

GreenLife Emerald LogoEiner der Hauptentwickler des meistgenutzten alternativen Second Life Clients, des Emerald-Viewers, LordGregGreg Back (LGG), hat dem Projekt nach über zwei Jahren Mitarbeit den Rücken gekehrt.

In einem ausführlichen Blogpost erklärt er seine Gründe. Schwere Anschuldigungen und klare Distanzierung macht LGG nun öffentlich und erklärt die langwierigen Hintergründe.

Modular Systems konterte direkt und distanzierte sich von LGG.
Laut Katherine Berry haben alle qualitätsbewussten Entwickler das Boot bereits verlassen und auch LGG gab bei seinem Weggang Einblicke in die mögliche Zukunft des Emerald Viewers.

Weiterlesen...  

Philip Linden aka Phil Rosedale - Avatar Nachdem Ende Juni 2010 Philip Rosedale aka Philip Linden seine Rückkehr als CEO bei Linden Lab bekannt gab und auch Finanzchef Bob Komin (BK Linden) zurück kehrte, fand am 30. Juli 2010 das versprochene erste inworld Meeting mit beiden statt.

Rund 50 Gäste wurden ausgelost, weitere etwa 1500 interessierte Second Life-Bewohner nutzten die Gelegenheit, die Veranstaltung im Internet via treet.tv zu verfolgen.

Eine Zusammenfassung der Präsentation und Rede, sowie das komplette Video des gestrigen Abends findet Ihr hier.
Das Hauptmantra von Linden Lab ist nun "Fast, Easy and Fun".


Weiterlesen...  

Emerald Viewer LogoAnfang 2007 gab Linden Lab den Source-Code des Second Life Viewers unter der GPLv2-Lizenz frei. Inzwischen benutzt nach inoffiziellen Berechnungen fast jeder dritte Avatar in Second Life den Emerald Viewer täglich und ein Ende ist vorerst nicht abzusehen.

Seit seinem Debüt im Jahr 2009 hat sich der Alternativviewer Emerald stetig, aber nicht unbedingt immer leise eine wachsende Anwenderschaft erobert.

Weiterlesen...  

AjaxLife Logo Katharine Berry, die Entwicklerin des browserbasierten Second-Life-Viewers AjaxLife und Betreiberin der Website megaprim.sl, hat nach eigenem Bekunden zum 1. Juli 2010 den öffentlichen Betrieb von AjaxLife nach über drei Jahren eingestellt.

Sie werde die Software weder weiterentwickeln noch dafür Support leisten. Linden Lab habe sie darüber informiert, dass der offene Betrieb von AjaxLife als Dienst für Jedermann nicht weiter erwünscht sei. Selbst wenn Linden-Dollar-Transaktionen abgeschaltet würden, ändere das nichts an den Gründen.

Weiterlesen...  

SL Logo Nachdem Linden Lab nun erfolgreich ein weiteres Quartier in Europa bezogen hat, hagelt es weiter Kritiken gegenüber den neuen ToS (AGB). Aber auch der neue Viewer wird weiter entwickelt, Version 2.1 stetht in den Startlöchern.

Vor allem in der englischen Community sorgten die Neuregelungen der ToS, der Terms of Services, für Furore. Eine Klage wurde aus Pittsburg eingereicht, die die Besitzrechte in Second Life zum Gegenstand hat.
Linden Lab kündigt unterdessen Verbesserungen am neuen Viewer mit verbesserten Funktionen an.

Weiterlesen...  

SL 2.0 Profilansicht in der VorschauGeneration Zwei des Software-Clients für Second Life ließ einige Zeit auf sich warten. Er stellt das erste große Update des Viewers seit der Gründung Second Lifes 1999  dar und kommt mit sehnlichst erwarteten und einigen unerwarteten Features daher - vorerst in der Beta, der Testphase.

Mit Second Life 2.0 wird der große Schritt von Viewer 1.23.5 auf 2.0 gegangen. Linden Lab veröffentlichte ein (offizielles) Video sowie einen Leitfaden zu den neuen Funktionen der virtuellen Welt. Allen voran steht das lang erwartete Html on a Prim, aber auch weitere Funktionen sind vielversprechend.

Weiterlesen...  

Snowglobe Am 24.06.09 kündigte Linden Lab, den neuen Snowglobe an. Version 1.0 des zu Second Life kompatiblen Snowglobe Viewers soll schneller laufen und Programmierer besser unterstützen.

Der Viewer wurde von der Open Source Community Second Lifes erschaffen, unterstützt durch Linden Lab. Das erste Mal erwähnt wurde das Projekt im März des laufenden Jahres auf den Blogseiten Second Lifes.
Schneller soll er vor allem in Hinsicht auf die Karte und Minimap laufen, wie Torley Linden in einer seiner bekannten Video-Tutorials demonstriert. Zudem soll Snowglobe einige Gimmicks für Programmierer beinhalten, in Bezug auf C++ und damit die einer Vereinfachung möglicher Weiterentwicklung interessierter Enthusiasten.

Weiterlesen...  

09-0531-emeraldtopDer Emerald Viewer ist eine Opensource Entwicklung und eine Alternative zum offiziellen Linden Lab Viewer. Man kann ihn kostenlos aus dem Internet herunter laden, die Installation funktioniert genau wie beim normalen SL Viewer. Die optischen Unterschiede zwischen den Beiden sind gering, wenn man davon absieht, dass Emerald kein Startbild benutzt.

Inworld bietet sich fast die gewohnte Ansicht; es gibt jedoch einige zusätzliche Menüpunkte.

Da es den Emerald Viewer bisher nicht in einer deutschen Version gibt, werden im Folgenden hin und wieder die englischen Bezeichnungen der Menüpunkte benutzt.


Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>