08-0815_star_trekGroße Raumschiffe werfen, das wissen wir seit Roland Emmerichs Independence Day, ihre Schatten voraus. Und ein ganz großes Raumschiff verspricht die jüngste Entwicklung auf dem SF-Spiele Markt zu werden. Kein geringerer als Leonard „Spock“ Nimoy stand kürzlich in Las Vegas Pate, als es darum ging den Mann vorzustellen, der als Chief Creative Officer das auf Eis gelegte „Star Trek Online“ endlich an den Start zu führen.

Nachdem für das MMORPG bei Perpetual Entertainment das vorzeitige Ende Anfang des Jahres kam hat nun die Spieleschmiede Cryptic Entertainment Jack Emmert an die Spitze der Entwicklung gestellt. Sie verkündeten, die Arbeiten an dem Online-Game fortzusetzen. 

Weiterlesen...  

08-0725-freiheitststatueDie amerikanische Freiheitsstatue, die von ihren Einwohner auch liebevoll Miss Liberty genannt wird, ist eine Statue im New Yorker Hafen auf Liberty Island. Sie diente zur Begrüßung von Einwanderern und Heimkömmlingen und wurde am 28. Oktober 1886 eingeweiht wurde.

Knapp 120 Jahre später ist dieses Wahrzeichen Amerikas auch in der virtuellen Welt angekommen. Konstrukteur Talin Sands gebührt Respekt. Die Proportionen stimmen fast mit dem Original überein. Allerdings ragt die grüne Lady in Second Life über 106 Meter in die Höhe. Das sind 13 Meter mehr, als beim Original vor den Toren von New York City.

Weiterlesen...  

08-07-14mime-attachmentSeit dem 14. Juli gibt es im virtuellen Berlin die Grundflächen für das Brandenburger Tor, die Siegessäule den Hackeschen Markt und die Eberswalder Straße im Prenzlauer Berg. Die neuen Bereiche erweitern das virtuelle Berlin, das seit April 2007 nach und nach in Second Life® gedoppelt wird.
Los ging es damals mit Berlins Fernsehturm und Umgebung, im vergangenen Jahr folgten die Weltzeituhr, das Alexa, die Marienkirche und das erste Stück des Bezirks Friedrichshain.

Weiterlesen...  

08-07-11bokowsky_laymann Als erste deutschsprachige Multimedia-Agentur eröffnet Bokowsky + Laymann eine Filiale in der neuen virtuellen Welt von Google.
Nur einen Tag nach der offiziellen Vorstellung von Googles Virtueller Welt Lively hat der Münchner Spezialist für virtuelle Welten dort ein virtuelles Büro eröffnet.
Im Lively Raum von Bokowsky + Laymann empfängt Marissa Bergbahn, der Avataren-Alt Markus Bokowskys mit dem er die Firma auch in Second Life präsentiert, die Besucher und lädt zu einem Chat über Marketing in Metaversen ein.

Weiterlesen...  

There StartbildschirmKnapp 35-40 Millionen Menschen weltweit sind aktiv in einer 3D-Online-Welt, aufgeteilt auf ca. 150 "Welten". Der Jahresumsatz von virtuellen Welten lag im Jahr 2006 bei etwa einer Millarde Dollar.

Auch wenn Second Life das bekannteste Metaversum der vergangenen Jahre ist, lohnt ein Blick hinter die Kulissen seiner Konkurrenten. Was andere Welten zu bieten haben, dem geht Virtual World Info in der nächsten Zeit auf den Grund.
 
Im zweiten Teil geht es um die virtuelle Welt, die von Makena Technologies um CEO Michael Wilson entwickelt wurde.

Weiterlesen...