Machinima FilmklappeChantal Harvey, bekannte Machininimatographin, liefert das dieswöchige Machinima of the Week, gedreht wurde es in Second Life.

Die neue Produktion von Chantal Harvey entführt uns in die Welt der Cheerleader und Internate... in einer recht einfachen Story, die uns augenzwinkernd über die täglichen Streiche einer typischen Cheerleader-Clique erzählt, inklusive hässlichem Entlein auf der Ersatzbank.

Was an diesem Machinima besticht, ist die unprätentiöse aber umso detailverliebtere Inszenierung, der klare und erzählerisch einwandfreie Cut und vor allem die lebendigen Dialoge. Chantal gelingt es hier, ein kleines Stück echter Fernsehunterhaltung abzuliefern, die auch fast schon vergessen macht, dass es sich um virtuelle Darsteller und Bauten handelt. Genau das soll Machinima sein: ein Medium, welches genausogut Geschichten von Menschen über Menschen vermittelt, wie jedes andere Medium auch.

Weiterlesen...  

Süddeutsche 33/10 AR-CoverIn ihrer aktuellen Ausgabe wartet die Süddeutsche Zeitung mit Augmented Reality Inhalten auf. Mit einem Smartphone erschließen sich die multimedialen Zusätze.
Mehrere Personen werden virtuell und multimedial in Szene gesetzt. Dem geneigten Leser ohne technisches Gerät bleiben die Sonderinhalte der Süddeutschen verborgen.

Der Begriff Augmented Reality stammt aus der Mixed Reality und steht für erweiterte, computergestützte Realitäten. AR meint also dreidimensionale virtuelle Objekte, die mit einem tatsächlichen, realen Objekt in einen erlebbaren Bezug gebracht werden.

Weiterlesen...  

Sixx - Das Magazin in 3DVor circa einem Jahr begann das ZDF, virtuelle Räume für seine Sendungen zu nutzen. Das ZDF erhielt nun Konkurrenz durch die Pro-Sieben-Sat.1-Gruppe und dessen jungen Sendeformat Sixx.

Die virtuellen, sogenannten Erklärräume werden dabei in ein 3D-Gewand gesteckt - dem Sendeinhalt angepasste Umgebungen sollen die Attraktivität der Sendungen steigern. Sie verschlingen allerdings auch Millionen. Indes die Technologie macht die Sendungen attraktiver, auch wenn der Inhalt davon unbeleckt bleibt.

Weiterlesen...  

Machinima FilmklappeWenn eine Frau altert, sie anstatt Miss Mrs. genannt wird, beschleichen sie Gedanken über Vergangenheit, den Sinn des Lebens und den letzten Wünschen eines Lebens.

Das heutige Machinima of the Week stammt von Chantal Harvey, die VWI für euch auch für eines der nächsten Interviews der Woche gewinnen konnte. 5 Fragen an... erscheint immer Sonntags, ebenso wöchentlich wie das Machinima of the week. Votet für euren Machinima-Favourite.

A Woman´s Trial schaut mit melancholischem Blick aus den Augen einer älteren Frau auf die Geschichte eines Lebens - so gar nicht virtuell. Besonnen kann dieses Machinima genannt werden, das weniger düster dreinschaut, als es auf den ersten Blick erscheinen mag.


Weiterlesen...  

Angie Ling aka Angelika GelenbeDie Interviewreihe "5 Fragen an..." beleuchtet allwöchentlich Persönlichkeiten des Internets, insbesondere die Second Lifes. Heutige Gespächspartnerin ist eine real-virtuelle Reiseleiterin, Angie Ling alias Angelika Gelenbe, die neben dem virtuellen Reise- und Eventbüro die virtuelle Stadt Leipzig gründete und realisierte.

Dieses Jahr feiert Angis World Travel 20 Jahre des Bestehens und vermittelt weltweite Reisen als Neckermann-Partner. Seit 2007 geht die Unternehmerin Angelika Gelenbe  als Angie Ling auch in Second Life um und leitet mit Angi Ling Travel drei virtuelle Reisebüros in Leipzig, München und Berlin.

Auch für kulturelle Events sorgt Angie dabei - aktuell gastiert die virtuelle Buchmesse und in Kürze das Wave Gothic Treffen im Leipzig der virtuellen Welt Second Life. Am heutigen Abend findet ab 20 Uhr eine Lesung im Rahmen der Leipziger Buchmesse mit zwei bekannten Autoren statt.

Weiterlesen...  

Logo Winterspiele 2010 in SL - DIW Mit dem gestrigen Tag begannen die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver. Parallel dazu veranstaltet der Deutsche Info-Dienst (DiD) auf der Sim Deutsche Info Welt die Winterspiele für und in Second Life.

Vier Wochen bauten vier Residents an der exklusiven Sportplattform, auf der nun in einem Zeitraum von zwei Wochen die Winterspiele  virtuell ausgetragen werden können. Einige Sportgeräte wurden hierfür eigens entwickelt. Die offizielle Eröffnung wurde ebenfalls parallel zu Vancouver mit dem Feuerlauf begangen.

Das Feuer trug in Second Life allerdings das Maskottchen Georg. Nun brennen die olympischen Fackeln also auch auf der Sim Deutsche Info-Welt.

Weiterlesen...  

Happy RezzdayDieser Tage feiern unzählige deutsche SL-Bewohner ihren 3. Geburtstag in Second Life, im Allgemeinen „Rezzday“ genannt. Anfang 2007 überflutete eine nie gekannte Schwemme neuer User die virtuelle Welt Second Life und löste einen wahren Hype aus, der Folgen hatte. „Schuld“ war ein Bericht von SternTV.

SternTV berichtete am 31. Januar 2007 über Second Life. Dieser Fernsehbericht ist wohl zu Recht als Geburtsstunde titulierbar, die die deutschsprachige Gemeinde zu einer der größten Communities in Second Life werden ließ.

Weiterlesen...  

VWI Jahresrückblick 20092009 war ein ereignisreiches Jahr, nicht nur in der realen Welt. Auch in den virtuellen Welten passierte viel. Wir erlebten die Geburt neuer 3D-Welten, nahmen Abschied von anderen, die in diesem Jahr wieder von der Bildfläche verschwanden. VWI blickt zurück und hat die Highlights des Jahres aus Sicht der Redaktion zusammengestellt.

Eines kann man schon einmal feststellen: Egal, wie spannend die Entwicklungen bei Twinity, Blue Mars und Co. auch waren, die Neuigkeiten rund um Second Life nahmen und nehmen einen wichtigen Platz ganz vorne in unseren News ein. Doch auch die "Konkurrenz" machte enorm Druck und punktete mit spannenden Meldungen und Entwicklungen.

Weiterlesen...  

Todesstreifen Berlin - 20 Jahre zurück 20 Jahre werden am 09.11. vergangen sein - 20 Jahre seit denen die Deutschen sagen können, wir sind frei. Ohne Mauer, ohne die Zügel der Deutschen Demokratischen Republik, der DDR. Am 09.11.09 fiel die Mauer zwischen Ost- und West-Deutschland nach langen Kämpfen unter großem Jubel der gesamten Welt.

Twinity, die virtuelle Spiegelwelt, die zuerst die Hauptstadt replizierte, hat seit dem gestrigen Tage eine Installation begehbar gemacht, die 2 km des sogenannten Todesstreifens - der Mauer beginnend vom Reichstag über das Brandenburger Tor zum Potsdamer Platz bis hin zum Checkpoint Charlie - maßstabsgetreu begehbar macht.

Weiterlesen...  

3D Display @ Sony Sony stellte auf der Digital Content Expo 2009 Ende Oktober in Japan erstmalig ein 3D Display vor, welches ohne Shutterbrille auskommt.

Die Digital Content Expo wartete mit der Digital Fair 2009 auf, die Sony nutzte, um das innovative dreidimensionale Pilot-Projekt, welches seit 3 Jahren in der Entwicklung befindlich ist, vorzustellen.

Sonys 3D-Display kommt dieser Tage lediglich mit einem Prototyp von den Ausmaßen 27x13cm in einem zylindrischen Gerät und einer Maximalauflösung von 96x128 Pixeln daher.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>