Tobias Neisecke und Jan NorthoffKennt ihr das virtuelle Berlin in Second Life? Es bietet eine große Auswahl an verschiedensten Attraktionen.
Man kann einkaufen, an Konzerten teilhaben oder sich bei einem gemütlichen Spaziergang die Sehenswürdigkeiten anschauen. Die berühmten Wahrzeichen Berlins, der Fernsehturm gefolgt vom Brandenburger Tor, bietet euch newBerlin.

NewBerlin ist auch ein sogenanntes Gateway für Neuankömmlinge in Second Life. 0,7% aller weltweiten Neuanmeldungen entfallen auf newBerlin.

Damit ist es das stärkste deutschsprachige Gateway für SL.  

Weiterlesen...  

08-1216-co-ausstellungDas C/O Berlin ist weltberühmt und ein fest etablierter Bestandteil der Berliner Kulturlandschaft mit Sitz in Berlin-Mitte. Seit kurzem ist das International Forum for Visual Dialogues auch im virtuellen Berlin von Twinity vertreten. Dort wurde eine 1:1 Nachbildung der echten Räumlichkeiten geschaffen. Am 12. Dezember wurde die virtuelle Galerie feierlich eröffnet.

Weiterlesen...  

08-1202-online-educa-001Unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Annette Schavan findet im Berliner Hotel InterContinental vom 3. bis 5. Dezember die ONLINE EDUCA BERLIN 2008 statt. Auf diesem alljährlich stattfindenden internationalen Forum der Bildungs-Branche treffen hochkarätige e-Learning Spezialisten und Didaktiker aus dem universitären Bereich mit Vertretern der Computerindustrie und der Softwarebranche sowie mit Pädagogen und Praktikern aus dem schulischen, außerschulischen und beruflichen Bildungsbereich zusammen, um über die Möglichkeiten einer computer- und technologiegestützten Aus- und Weiterbildung zu diskutieren. Gaffer Strom warf einen Blick in die Veranstaltungs-Agenda und gewann dabei den Eindruck, dass die Computer- und Internet-Technologie heute vor allem im Bereich der beruflichen Fortbildung Anwendung findet, während ihr Einfluss auf die traditionelle universitäre und schulische Ausbildung noch relativ gering ist.

Weiterlesen...  

Educamp Banner 250 Das EduCamp, ein BarCamp der besonderen Klasse und Ausrichtung, schreibt seine Zeilen immer fort, nicht nur im Web, sondern nun auch in den Videostreams und den Annalen der Geschichte. Aber dazu später mehr...

Weiterlesen...  

08-1013-demo_berlin_111008In Berlin fand am 11.10.2008 die größte Demonstration gegen Überwachung in der Geschichte der Bundesrepublik statt: In dem über 2 km langen Demonstrationszug trugen die Teilnehmer Transparente mit Aufschriften wie "Du bist Deutschland, Du bist verdächtig", "Keine Stasi 2.0 – Hier gilt das Grundgesetz", "Angst vor Freiheit?" und "Je gläserner der Bürger, desto zerbrechlicher die Demokratie".

Vor kurzem wurde bekannt, dass die Future Group europäischer Minister (u. a. Schäuble) derzeit einen Fünf-Jahres-Plan, den Digitalen Tsunami, für die Europäische Union entwickelt, deren Vorschläge dabei weit über die Vorratsdatenspeicherung hinaus gehen. Nicht nur diese neuen Fakten dürften das Event in Berlin dringender und wichtig erscheinen lassen.

Weiterlesen...  

08-1011_edu_00 Vom semantischen, dem logischen, sich selbst erklärenden Web ist man weit entfernt und wird es wohl nie erreichen, auch wenn es immer wieder prognostiziert wird. Das ist das Fazit der letzten der Diskussionsrunden des EduCamps am Samstag, dem 11.10.2008 im Berliner Erwin Schrödinger-Zentrum Adlershof der Humboldt Universität.
 
Mit dem zweiten offiziellen Tag des EduCamps, dass als BarCamp mit kostenlosem Eintritt und einer Vernetzungsstrategie, basierend auf Förderern und dem Web 2.0 Gedanken, abgehalten wird, treten das EduCamp und seine Veranstalter jugendlich, aber keineswegs unprofessionell an die Berliner Interessierten heran. 
 
In lockeren Diskussionsrunden, dem Rahmenprogramm, trifft sich die Community und spricht  miteinander, vernetzt, was Potenzial hat - und das "ganz nebenbei".
Bereits am gestrigen Tag wurde mit dem Community Floor und einer Partnerschaft mit dem SLS08, dem Social Learning Summit 08, das EduCamp im Technikmuseum eröffnet. 
 

Weiterlesen...  

 08-0916-omd-001-metaversum_logo

Wenn am 17. und 18. September 2008 die OMD (Online Marketing Düsseldorf) stattfindet, ist auch das Thema virtuelle Welten dort vertreten. Die Metaversum GmbH wird die kürzlich in die offene Beta-Phase gestartete virtuelle Welt Twinity vorstellen. Dabei geht es vor allem um die Möglichkeiten des In-World Advertisings in der 3D-Onlinewelt.

 08-0916-omd-002-twinitylogo


Die Welt von Twinity, in der real existierende Metropolen detailgetreu nachgebaut werden, lädt Internet-Nutzer ab sofort ein, ihre ersten Schritte zu unternehmen. Den Anfang macht Deutschlands Hauptstadt Berlin, von dem bereits das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz und die Hackeschen Höfe virtuell begehbar sind. Weitere internationale Großstädte wie Singapur und London werden folgen.

Weiterlesen...  

08-0915_asmita_01

 Achtung, Aktuelle Programmänderung !

Neue H O R I Z O N T E von Lotja Loon im Berlin City Center    

Kunst in der Mall?
 
Das Berlin City Center (BCC) unter dem Management von Hanni Fride und seinem Team bietet seit Juni 2008 eine Möglichkeit für etablierte und besonders auch für neue KünstlerInnen, sich und ihr Werk einem öffentlichen Publikum zu präsentieren. Denn eine Mall bedeutet Öffentlichkeit und auch wenn die Konsumenten sie aus anderen Gründen besuchen mögen, so ist es doch eine Chance, den alltäglichen Umgang mit Kaufgewohnheiten, Hektik und Tagesplan durch eine "Kunst-Pause" zu unterbrechen und zu hinterfragen.
 

Weiterlesen...  

 

08-0903-secondinteresttwinity-001-logo-255x40

Wie jetzt bekannt wurde, hat die Berliner Full-Service-Agentur SECOND INTEREST AG, die sich auf Virtual Business Solutions spezialisiert hat, einen neuen vielversprechenden Deal an Land gezogen. Für die 3D-Onlinewelt Twinity wird SECOND INTEREST im Rahmen eines Developer Agreement Konzepte und Content entwickeln.

 

Weiterlesen...  

IFA 2008 - Auftakt-Pressekonferenz, Dr. Rainer Hecker, Miss IFA und Dr. Christian GökeMit rund 122.000 Quadratmetern vermieteter Ausstellungsfläche ist die IFA 2008 die flächen-größte in ihrer Geschichte. Dafür sind erstmalig zusätzliche 11.000 Quadratmeter temporäre Hallenflächen errichtet worden.
 
Mit einer Rekordbeteiligung von 1.245 Ausstellern aus 63 Ländern (Vorjahr: 1212 Aussteller/ 32 Länder) ist sie internationaler als je zuvor. Die Messe hat von Freitag, 29. August, bis Mittwoch, 3. September, ihre Pforten für die Besucher geöffnet.
 
Erstmalig vertreten sind beispielsweise Aussteller aus Thailand, Indonesien und Vietnam sowie aus Brasilien, Argentinien und Kolumbien. Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin, betont: „Der beträchtliche Zuwachs internationaler Aussteller ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit in den internationalen Märkten. Die Internationalität der IFA noch weiter gesteigert zu haben, bestätigt unsere grundlegende Strategie.“ Als größte europäische und internationale Order- und Publikumsmesse übertrifft die IFA ihre Erfolgsgeschichte vergangener Jahre.
 

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005