04-07_chip-business_bokowskyZum Thema Augmented Reality interviewte Chip Online Business Markus Bokowsky von Bokowsky + Laymann, bekannte Namen in virtueller Welten.

Perspektiven und Vorträge und die Unterstützung von Firmen in virtuellen Welten und die mediale Verwendung der neuen Technologien, bis hin zur heutigen Augmented Reality als auch rechtlichen Aspekten sind die Themen der Münchener GmbH. Eine Zusammnfassung des Interviews.

Weiterlesen...  

Björn TheisWo immer Menschen zusammen kommen, kommunizieren sie und tauschen sich aus. Die virtuelle Welt Second Life bietet dabei seit einigen Jahren ganz neue Möglichkeiten, Menschen aus anderen Kulturen zu treffen.

Diese neuen Möglichkeiten untersucht der Ethnologe Björn Theis in seinem Dissertationsprojekt "Zur Konstruktion von Identität in digitalen Räumen: Eine interkulturelle Vergleichsstudie". Vor kurzem machte er auf sich und sein Projekt aufmerksam, indem er in mehreren deutschsprachigen Online-Communities zur Teilnahme an einer Online-Umfrage aufrief, die er für seine Forschungsarbeit entwickelt hat.

Mit VWI sprach Björn Theis über Ethnologie, Cyberanthropologie und die Ziele seiner Forschung.

Weiterlesen...  

KubwaAlexander Gatzemeier liegt mit seinen 22 Lebensjahren zwar deutlich unter dem Altersdurchschnitt der Bewohner von Second Life, doch der Hamburger gehört längst zu den "alten Hasen" - seinen Rezzday hatte er bereits im Juni 2006.

Als begabter Skripter hat er sich in der SL-Szene längst einen Namen gemacht und auch dank seines Avatars sticht er aus der Masse der perfekt gebauten, zumeist menschlichen Avatare heraus - Kubwa ist ein Löwen-Furry. Das alles bot genug Stoff für unser neues 5-Fragen-Interview.

 

Weiterlesen...  

Viviane PorträtWer es in Second Life als Designer schaffen will, der braucht Geduld, kreative Ideen, Geschick im Umgang mit der nötigen Software und sollte an sich selbst stets höchste Qualitätsansprüche stellen.

So in etwa lässt sich das Erfolgsrezept zusammenfassen, nach dem Viviane Hobble ihr Modelabel aufgebaut hat. VWI besuchte den großzügig gestalteten Mainstore der Designerin und bat die 44jährige Ulmerin, die seit fast drei Jahren den Grid mit ihren Kreationen bereichert, zum Interview.

 

 

Weiterlesen...  

Was kann es Spannenderes geben als die Zukunft? Eine immer wieder kehrende Frage, der sich insbesondere die Fachleute widmen, die ein Phänomen von Anbeginn an kennen. 

Gleich drei von Ihnen, sich eingeschlossen, finden sich in einem aktuellen Interview von Dr. Norbert Kebekus zusammen. Kebekus ist der Leiter der Fachstelle Pastoral im Internet und des Projektes "Kirche in virtuellen Welten" der Erdiziöse Freiburg, der ersten Präsenz der katholischen Kirche in virtuellen Welten.

Seine Gesprächspartner waren Katrin Janssen, die einstige Katrin Linden, und Paul Harth, in Second Life besser bekannt als Horatio Freund.

 

Weiterlesen...  

Philippe Carrez aka LouRavi KarasUm den nächsten Interviewpartner zu finden, ging VWI auf Tauchstation. Dort trafen wir LouRavi Karas, einen französischen Taucher, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat - in Second Life.

Seit vielen Jahren beschäftigt er sich schon mit dem sogenannten Scuba-Diving, dem Gerätetauchen und hat für seine Aktivitäten in 3D seine eigene Firma Suboceana gegründet. Wer seinen schön gestalteten Mainstore besucht, der findet eine große Auswahl an Taucher-Ausrüstung, Unterwasserfahrzeugen und Meerestieren. Man kann Demo-Tauchanzüge gleich vor Ort ausprobieren und zum Beispiel das U-Boot-Wrack erkunden, das einem echten Wrack vor der französischen Küste nachempfunden wurde.
Mit VWI sprach er über die Vorteile des virtuellen Tauchens und seine Begeisterung für die Tiefen der Ozeane.

Weiterlesen...  

Montgomery SunnysideWieder einmal stießen wir in Berlin, der heimlichen Hauptstadt des Web3D, auf einen interessanten Gesprächspartner für unsere 5 Fragen. Wir durften Jörg Padeffke auf den diesjährigen Rezzdays auch ganz real kennenlernen und so fragten wir ihn nicht nur nach dem Geheimnis seines Erfolges mit Mondira Fashion, sondern auch nach seinem Engagement für die deutsche SL-Community.
Seinen Avatar Montgomery Sunnyside darf man wohl zu den älteren Bewohnern von SL zählen, da er schon 2006, noch vor dem eigentlichen Hype, geboren wurde. Seine ersten inworld verdienten Lindendollars stammten aus dem Verkauf von T-Shirts - der Grundstein für seinen weiteren Werdegang.
Heute blickt er auf fast vier erfolgreiche Jahre mit seinem Label Mondira Fashion zurück, das auch zu den Sponsoren der diesjährigen Rezzdays zählte, nicht zuletzt, weil Monty, wie er meist von seinen Freunden genannt wird, sich in hohem Maße persönlich um ein gutes Gelingen der  Veranstaltung gekümmert hat.

Weiterlesen...  

Maddy GynoidMaddy Gynoid ist ein virtueller Weltenbummler im wahrsten Sinne des Wortes. Der Avatar, der von einem 44jährigen Konstrukteur aus Frankfurt am Main gesteuert wird, unternahm seine ersten Schritte zwar in Second Life, ist aber auch in anderen virtuellen Welten zu finden.

Trotzdem zieht es ihn immer wieder zu Second Life zurück. Dort ist er "zu Hause" und scheint den Grid wie seine Westentasche zu kennen, wenn man seine Reiseberichte verfolgt. VWI traf ihn ganz real auf den Rezzdays in Berlin. Nun wird es wirklich Zeit für ein paar neugierige Fragen...

Weiterlesen...  

AjaxLife Logo Katharine Berry, die Entwicklerin des browserbasierten Second-Life-Viewers AjaxLife und Betreiberin der Website megaprim.sl, hat nach eigenem Bekunden zum 1. Juli 2010 den öffentlichen Betrieb von AjaxLife nach über drei Jahren eingestellt.

Sie werde die Software weder weiterentwickeln noch dafür Support leisten. Linden Lab habe sie darüber informiert, dass der offene Betrieb von AjaxLife als Dienst für Jedermann nicht weiter erwünscht sei. Selbst wenn Linden-Dollar-Transaktionen abgeschaltet würden, ändere das nichts an den Gründen.

Weiterlesen...  

Swapps Swenson / SLinfo.de Logo Die Rezzdays 2010 waren das Top-RL-Event für die deutschsprachige Community von Second Life. Da war es nur selbstverständlich, dass Carsten Kaul aka Swapps Swenson persönlich im Brauhaus Südstern erschien – und das nicht nur, weil er zufällig sowieso in Berlin wohnt.

VWI nutzte die Gelegenheit und bat den Gründer von Deutschlands erster Online-Community für Second Life am Samstagabend zum Gespräch.

Fünf Jahre ist Slinfo.de bereits alt und eine Menge geschehen um die 23.000 Nutzer große Community. Konkurrenz, das liebe Geld und die Zukunft wurden im Gespräch thematisiert.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005