Machinima FilmklappeChantal Harvey, bekannte Machininimatographin, liefert das dieswöchige Machinima of the Week, gedreht wurde es in Second Life.

Die neue Produktion von Chantal Harvey entführt uns in die Welt der Cheerleader und Internate... in einer recht einfachen Story, die uns augenzwinkernd über die täglichen Streiche einer typischen Cheerleader-Clique erzählt, inklusive hässlichem Entlein auf der Ersatzbank.

Was an diesem Machinima besticht, ist die unprätentiöse aber umso detailverliebtere Inszenierung, der klare und erzählerisch einwandfreie Cut und vor allem die lebendigen Dialoge. Chantal gelingt es hier, ein kleines Stück echter Fernsehunterhaltung abzuliefern, die auch fast schon vergessen macht, dass es sich um virtuelle Darsteller und Bauten handelt. Genau das soll Machinima sein: ein Medium, welches genausogut Geschichten von Menschen über Menschen vermittelt, wie jedes andere Medium auch.

Weiterlesen...  

Machinima FilmklappeEin sehr amüsantes kleines Machinima mit lustigen Figuren seht Ihr heute, im Rahmen der Virtual World Info Serie der Machinima of the Week.

Tomasso Jacobus "Pinocchio" kommt mit sehr guten schnellen Schnitten, einer rasanten Handlung und insgesamt sehr sympathischen Charakteren daher. Ein quirliger Soundtrack unterlegt das Ambiente, welches in Second Life inszeniert wurde.

Ohne viele Worte erzählt uns der italienische Machinimatograph Tommaso Jacobus eine kleine Geschichte über die weltbekannte Pinocchiofigur auf seine ganz eigene Weise. Sehenswert!


Weiterlesen...  

Marco Manray AusstellungWer derzeit in Second Life nach niveauvoller Unterhaltung sucht, wird fündig.

Virtual World Info hat einige aktuelle Kunst-Ereignisse herausgepickt und zwei Ausstellungen, eine Projektvorstellung und die Geburtstagsparty von Second Life besucht.

Auf zwei Etagen zeigt Marco Manray Fotos, die Webcams aufgenommen haben. Unter dem Titel "No_Traffic" ist allerdings nicht das zu sehen, wozu die Kameras installiert wurden.

Weiterlesen...  

Machinima FilmklappeIn der wöchentlichen Serie der Machinima of the Week könnt Ihr entscheiden, welches das beste Machinima aller Zeiten ist. Votet euren Favoriten.

Call me ist ein Werbespot für ein Babyphon, glänzt durch vortrefflichen Schnitt, witzige Einfälle und pointierte Sequenzen. Überraschend dürfte für den Zuschauer vor allem die schier überwältigende Menge von Baby Animationen sein, die es in Second Life gibt.

Der Blitzlichteffekt bei 0.29 gehört zu den visuellen Akzenten, von denen es viele gibt in diesem Machinima. Für einen Werbespot wäre der Film zu lang, für ein Machinima ist er gerade richtig.


Weiterlesen...  

Swapps Swenson / SLinfo.de Logo Die Rezzdays 2010 waren das Top-RL-Event für die deutschsprachige Community von Second Life. Da war es nur selbstverständlich, dass Carsten Kaul aka Swapps Swenson persönlich im Brauhaus Südstern erschien – und das nicht nur, weil er zufällig sowieso in Berlin wohnt.

VWI nutzte die Gelegenheit und bat den Gründer von Deutschlands erster Online-Community für Second Life am Samstagabend zum Gespräch.

Fünf Jahre ist Slinfo.de bereits alt und eine Menge geschehen um die 23.000 Nutzer große Community. Konkurrenz, das liebe Geld und die Zukunft wurden im Gespräch thematisiert.

Weiterlesen...  

Machinima FilmklappeIn der wöchentlichen Serie der Machinima of the Week könnt Ihr entscheiden, welches das beste Machinima aller Zeiten ist. Votet euren Favoriten.

Vola Vola ist ein abendfüllender Machinima, unterteilt in kurze Episoden unter der Regie von Berardo Carboni. In dieser Episode geht es um einen Besuch der Galerie von Gazira Babeli.

An diesem Machinima fasziniert vor allem das Spiel mit der Realität, die Verschachtelung von Virtualitäten - Second Life, wie wir es kennen mutiert zur Realwelt, reduziert auf ein nüchternes Wohnbüro und einen Computer, vor welchem "normale" Menschen sitzen und ihre Avatare steuern. Diese wiederum sind fleischgewordene Pixelphantasien, die einem Gemälde von Miro entsprungen sein könnten.

Weiterlesen...  

Rezzdays 201022 Grad, die Sonne schmettert auf die Terrasse. Ein buntes Treiben aus Gesprächen, Informationen und Real-Avataren - das war der Samstag, der 05. Juni, der Rezzdays 2010 im Brauhaus Südstern in Berlin.

Neben Entertainment, Workshops und Vorträgen war die Vernetzung das Stichwort des Tages - in ausgelassener Stimmung wurde so manche neue Projektidee ausgetüftelt und lernte man bestehende Projekte kennen. Bis vier Uhr morgens blieben manche Realavatare wacker im Rezzday-Flair.

Weiterlesen...  

Rezzdays 2010 mit VWIZum heutigen Freitag starten die Rezzdays 2010, die Virtual User Convention. Mit einem bunten Programm an Workshops, Vorträgen und interessanten Einblicken aus und in virtuellen Welten darf gerechnet werden.

Virtual World Info ist ebenfalls vor Ort und berichtet von den Events der drei Tage. Infos darüber als auch zum Programmablauf findet Ihr hier.
Organisiert wird das Event von avameet und Advanced Network Solutions. Partner sind neben Virtual World Info slinfo.de, YOUin3D, das Medienkontrollzentrum, Mondira Fashion und das Brauhaus Südstern, (Berlin) wo die Rezzdays veranstaltet werden.
Vier Redakteure und einen Fotograf bringt Virtual World Info zum Event mit, um sich unter das Real-Avataren-Volk zu mischen, interessante Eindrücke zu erhalten und zu beschreiben. Diverse Interviews werden ebenfalls geführt, zum Beispiel mit dem Machinimatographen Cisko Vandeverre alias Clemens Fobianke.

Weiterlesen...  

Machinima Filmklappe
Das Machinima of the week dieser Woche ist der hohen Suizidrate in Amerika gewidmet. 32.000 Amerikaner nehmen sich jährlich das Leben. Gedreht wurde der Kurzfilm der Woche in Halo 3.

"Why God, Why?" zeigt einen düsteren Ansatz mit Bildern, die kaum zu den erzählenden Einblendungen zu passen scheinen. Trotzdem hat dieses Machinima eine seltsame Wirkung auf den Betrachter - welcher zum größten Teil durch die Musik erreicht wird.

Handwerklich gehört dieser Kurzfilm sicher nicht zu den Highlights des Genres, inhaltlich jedoch kann man sich der Bitterkeit der Aussage kaum entziehen. Wir zeigen euch das Machinima als Beispiel für eine sehr intime und persönliche Variante der Machinima-Erzählweise, als Versuch, diese Kunstform als Plattform für persönliche Fragen zu nutzen.


Weiterlesen...  

vwi_newsPresse-Ticker liest man viel zu selten, dachte sich diese Woche die Redaktion von Virtual World Info - eurem Infomagazin im Netz über virtuelle Welten, MUVEs und das Web3D.

Ein paar Highlights und Sahnehäubchen, witzige und informative Zeilen, die die Presse in der vergangenen Zeit aufs virtuelle und greifbare Papier brachte, lest Ihr nun hier.
Themen sind ein Kongress, Kritiker Second Lifes und medizinische Anwendung virtueller Welten.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005