Computer BildSeit Jahren steht die Computerspielbranche in der öffentlichen Diskussion, mal geht es um Marktmacht, mal um die kulturellen Werte, aber am häufigsten geht es um das Thema Jugendschutz. Der kalifornische Computerspiele-Hersteller Electronic Arts (EA) beherrscht mit seinen Spielen 25% des amerikanischen und europäischen Marktes, sage und schreibe 3 Mrd. Dollar Umsatz erwirtschaftete die Firma im letzten Jahr weltweit mit sogenannten Action- oder Adventure- Spielen, einer Software-Spezies, die gelegentlich auch schon als „Schmutz und Schund“ bezeichnet wurde. Das Fachmagazin ComputerBild diskutierte zu diesem Thema mit Prof. Christian Pfeiffer, der diese Art Spiele am liebsten ganz und gar verbieten würde.

Weiterlesen...  

08-0918_war Warhammer Online: Age of Reckoning (kurz WAR genannt) startet mit dem heutigen Tage offiziell. Bereits seit Anfang August waren begrenzt Testzugänge in der Open Beat möglich.
Der Start war nicht ungefährdet, denn noch in der Beta Phase gab es massive technische Probleme zu bewältigen, die das Entwicklerteam offen nervte. 
WAR wird nichtsdestotrotz als ernsthafter Konkurrent zum bisher ungeschlagenen WoW (World of Warcraft) gesehen, denn es greift ähnliche Rollenspielelemente auf, jedoch mit zahlreichen Verbesserungen und optimaleren Gegebenheiten, wenn man den Ankündigungen glauben darf.
 

Weiterlesen...  

08_-_0809_simsonline Am 01.08.2008 schloss EA (Electronic Arts) die Pforten zu EA-Land, dem Nachhfolger der Sims Online. Alle Server fuhren herunter und wollen eventuell, mag man Spekulationen glauben, in anderer Weise wieder eröffnet werden.

2002 war es, als Die Sims Online eröffnet worden war. Zunächst mit kostenpflichtigem Account und einem grundsätzlich ähnlich strukturiertem Aufbau wie Second Life zog es vielerlei Sims Fans an.

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005