EDUstep Gelaende in SL UebersichtAm 24.9.2010 findet die Messe EDUstep auf dem virtuellen Boden Second Lifes statt. Bildungsanbieter aus Berlin und Brandenburg präsentieren sich der interessierten Öffentlichkeit.

Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote und Berufliche Bildung im weitesten Sinne sind die Themen der EDUstep. Das Team "E-Learning 3D" der Uni Bielefeld lädt zur Vorkonferenz, die mit Workshops und einem noch offenen Teil gefüllt sein wird.

Weiterlesen...  

EduSim Logo Mit dem 1.Mai 2010 wird die bisher Hauptplattform der Kollaborationssoftware EduSim, ein Ning-Netzwerk, geschlossen und vollständig auf die hauseigene Webseite übernommen. Weiter ist die live Vorstellung in weniger als einer Woche in Boston geplant.

Dieser Artikel stellt EduSim und seine Open Source Grundlage OpenCobalt umfassend vor.

Weiterlesen...  

Science in 3D Das vom BMBF geförderte Projekt der Universität Potsdam "Science in 3D, die Ausbildung von Existenzgründern in Virtuellen Welten" hat am 18. Juni 2009 nach einjähriger Projektlaufzeit eine virtuelle Konferenz zum Thema "Lehre und Geschäftsmodelle in Virtuellen Welten" auf der Second Life Insel der Universität Potsdam veranstaltet.

Die Teilnahme und das Erleben dieser und anderer Konferenzen im virtuellen Raum gab VWI Anlass, diese Veranstaltungsform genauer zu betrachten und mit der Parallelform in physischer Umgebung zu vergleichen.

Science in 3D ist ein Gemeinschaftsprojekt innerhalb der Universität Potsdam zwischen der Juniorprofessur für Corporate Governance und E-Commerce (Prof. Lattemann) und dem Lehrstuhl für Molekularbiologie (Prof. Müller-Röber) mit einer Laufzeit von 2 Jahren.
Entsprechend dieser Projektkooperation wurden in der Konferenz "Lehre und Geschäftsmodelle in Virtuellen Welten" zwei Themenbereiche beleuchtet:

Einsatzmöglichkeiten Virtueller Welten in der Aus- und Weiterbildung
und Geschäftsmodelle in Virtuellen Welten.

Weiterlesen...  

Core LoungeAdventure-based Learning™ ist ein eingetragenes Markenzeichen  des Münchener Unternehmens Core-Competence GmbH  und bezeichnet  die  Methode,  unter  der  Core Competence  individuell angepasste  Rollenspiele und  Simulationen  für  seine  Kunden entwickelt.

Die online-basierten Trainings werden speziell  für bestimmte User-Gruppen, beispielsweise  aus den Bereichen Vertrieb und Service entwickelt. Mit Adventure-based Learning™ lassen sich  Mitarbeiter und Partner  effizienter  und  günstiger  schulen und weiter entwickeln als mit herkömmlichen Trainingsmitteln.

Weiterlesen...  

ScoyoAlte Entschuldigungen für das Vergessen von Hausaufgaben sind passé, denn seit Januar 2009 hat die Bertelsmann-Tochter Scoyo GmbH ihre Open Beta Phase abgeschlossen.
Somit ist die neue Lernplattform Scoyo nun frei zugänglich.

Als erste Lernplattform bietet Scoyo Schülern zwischen der 1. und 7. Klasse Lerninhalte an, die konform sind mit den Lehrplänen aller Bundesländer.
Diese Inhalte wurden von verschiedenen Fachleuten und Pädagogen mitentwickelt und geprüft.
Um die Lern-Applikation Scoyo vorzustellen, war auf der diesjährigen Munich Gaming ein Team mit eigenem Stand vertreten.

Weiterlesen...  

Imperial College LondonSerious Games, der Begriff kommt aus der englischsprachigen Welt und bezeichnet virtuelle Computerwelten oder Spiele mit ernsthaftem Ansatz für Zwecke der schulischen und universitären Ausbildung. Einen gängigen deutschen Begriff für Serious Games gibt es noch nicht, was wiederum auch bezeichnend ist für die reale Situation, sind uns doch die Engländer und Amerikaner weit voraus auf diesem Gebiet.

Im Imperial College London, einer im Stadtteil Kensington gelegenen, über 100 Jahre alten britischen Elite-Universität mit den Fachrichtungen Informationstechnologie, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Medizin, sorgt beispielsweise zur Zeit eine neuartige Unterrichtsmethode für Aufsehen, die eine virtuelle Lernumgebung in Second Life für die Ausbildung von Medizinern benutzt.

Weiterlesen...  

EduCamp 17.-19.04.2009Edupunk - Befreit das Bildungssystem!

Das dritte deutsche EduCamp findet vom 17. bis 19. April 2009 an der Technischen Universität Ilmenau in Thüringen statt.

Auch in diesem Jahr steht die Veranstaltung wieder unter dem Leitmotiv "Lehren und Lernen 2.0" und will dazu beitragen, neue Lernkulturen voranzutreiben und Bildungswege einzuschlagen. Es ist eine sogenannte "Mitmach"-Konferenz, die auf dem BarCamp-Prinzip basiert, bei der jeder sein Thema mitbringen kann und der Tagesplan erst vor Ort entsteht.

Wissenschaftler, Lehrende, Unternehmensvertreter sowie interessierte Studierende treffen zusammen, um über innovative Formen, Formate, Technologien und Strategien des mediengestützten Lernens und Lehrens im Schul-, Hochschul- und Unternehmensumfeld zu diskutieren.

Weiterlesen...  

foto geralt@pixelioLaut einer aktuellen Bekanntgabe von Grindan Graves alias Dennis Schäffer, zuständig für die Umsetzung und Entwicklung von Second Life Präsenzen, Entwicklung von Lerntools und Didaktik im ELearning, wird es ein weiteres Jahr für die Studenten Bielefelds in Second Life und anderen virtuellen Umgebungen geben.

Dennis Schäffer hatte zuletzt an einer Ringvorlesung in Second Life partizipiert, welche thematisch um Erfordernisse und Erkenntnisse des Nutzens virtueller Welten für die Hochschullehre kreiste.

Bei der Veranstaltung der Megadigitale, dem elarning Fachforum der Frankfurter Goethe-Universität vom 19.Januar 2009, zeigte sich gleichsam deutlich dass Potenzial herrscht, obgleich noch immer ein Teil der Universitäten und Lerneinrichtungen vor virtuellen Identitäten zurück schreckt.

Dass positive Erfahrungen in dieser Richtung zum Nutzen Lehrender und Lernender möglich sind, liegt somit unumwunden auf der Hand.

Weiterlesen...  

Ringvorlesung BannerInklusive einem Video informierten wir bereits kurz über die am heutigen Montag statt findende Ringvorlesung dreier Experten in Second Life.
Das Thema wird ab 14 Uhr sein:
Second Life - wie niedrigschwellig ist das Medium?

Partizipierende ExpertInnen mit Erfahrungen in der Durchführung von Veranstaltungen in Second Life nehmen dazu Stellung und informieren über aktuelle Erfordernisse und Entwicklungen.

Weiterlesen...  

Goethe UniversitätDas eLearning-Fachforum der Frankfurter Goethe-Universität widmete sich am 19. Januar 2009 ganz der virtuellen Welt von Second Life und ihrem Potential für Hochschulen und Bildung. Zu den Referenten gehörten Vertreter der Universitäten Bielefeld, Hamburg, Erlangen-Nürnberg und Frankfurt, der VHS Goslar und der TU Darmstadt. Neben bereits existierenden Projekten in der 3D-Welt wurden auch Ideen zur weiteren Ausnutzung des Potentials virtueller Welten für die Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen vorgestellt und diskutiert.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005