Tim SchaferAls Gamedesigner Tim Schafer sich an seine Fans wandte, damit diese ihn bei seinem neuem Projekt unterstützen, dachte er sich wohl nicht, dass innerhalb weniger Tage 3.336.371 US-Dollar zusammen kommen würden.

Bekannt wurde Tim Schafer durch die erfolgreiche Monkey Island Adventure Spielserie bei der er Ron Gilbert unterstützte. Als dieser später bei Lucas Arts kündigte, übernahm Schafer den Job als leitender Adventure-Programmierer.

Weiterlesen...  

GreenLife Emerald LogoEiner der Hauptentwickler des meistgenutzten alternativen Second Life Clients, des Emerald-Viewers, LordGregGreg Back (LGG), hat dem Projekt nach über zwei Jahren Mitarbeit den Rücken gekehrt.

In einem ausführlichen Blogpost erklärt er seine Gründe. Schwere Anschuldigungen und klare Distanzierung macht LGG nun öffentlich und erklärt die langwierigen Hintergründe.

Modular Systems konterte direkt und distanzierte sich von LGG.
Laut Katherine Berry haben alle qualitätsbewussten Entwickler das Boot bereits verlassen und auch LGG gab bei seinem Weggang Einblicke in die mögliche Zukunft des Emerald Viewers.

Weiterlesen...  

Trend Ward - Avatar RealityEin glücklicher Trent Ward, neuer Design-Vizepräsident bei Avatar Reality, verkündete am 23.03.2010 den Erhalt von 4,2 Millionen US$ für die virtuelle Welt Blue Mars.

Avatar Reality sind die Entwickler der virtuellen Welt Blue Mars, die sich zum Ziel setzen, einen immersiveres Erleben zu etablieren, als es Second Life schafft.

Die Finanzspritze von 4,2 Millionen US-Dollar soll in die Weiterentwicklung von Blue Mars fließen, geleistet haben sie Venture Capitalists.

Weiterlesen...  

Gamestage @ UraniaDieser Tage in Berlin. Zahlreiche Fachleute und Medienfirmen treffen zu zahlreichen Workshops und Konferenzen auf die Gäste. Eine Übersicht kündigte sie bereits an, die Gamestage in Berlin, verbunden mit zwei Tagen Quo Vadis - neben den Themen für Spielentwickler, Developer, Publisher usw. sind hier Firmen im Visier und ihre wirkungsvolle Präsentation in den Zeiten der Veränderung der gesamten Medienbranche und finanziell unsicherer Zeiten.

Auch Vertreter virtueller Welten oder Firmen, die sich mit dem Web 3D beschäftigen, sind Keynotespeaker, Vortragende und gewiss auch Gäste. In der Referentenliste findet man unter anderem Vertreter von EVE Online, der Metaversum GmbH (Betreiber Twinity), Gameforge, Scoyo, Bigpoint, der TU Ilmenau und diverser politisch Engagierter.

Weiterlesen...  

Twinity LogoRed Herring bekannt gab, hat die Firma Metaversum für ihre 3D-Onlinewelt Twinity die "Red Herring 100 Europe"-Auszeichnung erhalten.

Dieser Preis wird jedes Jahr an die Top 100 Privat-Unternehmen mit Firmensitz in Europa, dem Nahen Osten oder Afrika vergeben.

Weiterlesen...  

VastPark Welt Knights Hall Seit September 2008 ist VastPark Open Source. VastPark ist ein System Virtueller Welten, dass mithilfe weniger Entwickler verschiedenste 3D Umgebungen generiert. Hierbei werden verschiedene Tools, APIs und Bibliotheken genutzt. Benutzen kann diese Tools jeder, der sich eine (eigene) virtuelle Welt aufbauen möchte, sei sie nun für korporative, weiterbildende oder kommerzielle Zwecke gedacht.


Nun machte sich VastPark-Entwickler Bruce Joy offene Gedanken zum Thema Open Source, mit dessen Hilfe seit September für im Schnitt 5 Entwickler für Aufschwung und mehr Inhalte bei VastPark gesorgt werden soll.

Weiterlesen...  

 

 08-0821-kulturratgame-001

Wie heise online vermeldet, ist der Bundesverband der Entwickler von Computerspielen (GAME) jetzt Mitglied im Deutschen Kulturrat. "Damit zeige der kulturpolitische Streit darüber, ob die Computer- und Konsolenspielebranche zum Kulturbereich gehört, 'positive Wirkungen', betonte die Spitzenorganisation der Bundeskulturverbände", heißt es weiter bei heise online.

 

 

Weiterlesen...  

08-0821-gc-logo_black Die Games Convention (GC) ist DAS Spielevent des Jahres. Am 20. August wurde die Messe in Leipzig mit einem musikalischen Großereignis eröffnet: Das Video Games Live Symphonieorchester und der Star-Pianist Martin Leung spielten Stücke aus Spiele-Hits wie "Final Fantasy" oder "Tomb Raider" und wurden dabei von Spielszenen auf einer riesigen Leinwand, Schauspielern und Tänzern auf der Bühne und einer fulminanten Lasershow unterstützt. Bis zum 24. August haben Besucher nun die Möglichkeit, die neuesten Spiele, Spielkonsolen und zukunftsweisenden Techniken auszuprobieren und kennenzulernen.

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005