RTL II @ HabboRTL II zieht bei Habbo ein. Mit dem Angebot das sich vornehmlich an Jugendliche richtet, sitzen Habbo und RTL II im gleichen Boot - nun auch deutlich ersichtlich.

Habbo ist somit direkt von der Webseite des Privatsenders aus erreichbar, vor allem beim Angebot My Pokito wird es besonders promotet. Die Kooperation hat Marketingreichweiten zum Zweck, denn Habbo gilt als die größte virtuelle Welt mit weltweit über 144 Millionen Mitgliedern.

Weiterlesen...  

Habbo LogoNeben der Jugendplattform von Second Life, gaia online oder Club Penguin gehört Habbo zu den beliebtesten Online Communities für Jugendliche. Die Attraktivität von Habbo ist augenfällig.


Die virtuelle Welt läuft browserbasiert und ist deshalb von Computersystemen unabhängig. Zudem hat jedes Mitglied einen eigenen Raum, den es individuell einrichten kann. Durch die Trennung der Communities nach Ländern irrt der Benutzer nicht auf der Suche nach gleichsprachigen Usern durch die Welt, sondern findet relativ schnell Anschluss.

Weiterlesen...  

Club CooeeDie cooee GmbH, Entwickler des brandneuen, kostenlosen 3D-Chatworld-Messengers Club Cooee (http://www.clubcooee.com), gibt heute mit dem Einstieg von Stefan Lemper und Torsten Jüngling den Neuzugang zweier erfahrener Internet-Experten sowie das Ende der Open Beta Phase bekannt.


Stefan Lemper (38) ergänzt ab sofort das Management-Team der cooee GmbH. Er war zuvor sieben Jahre lang als Partner und zuletzt als Geschäftsführer bei der erfolgreichen Venture Capital Gesellschaft Aurelia Private Equity tätig, bei der er für die Beteiligungen in den Bereichen Internet, Medien und Software verantwortlich war. Seine wertvollen Erfahrungen als Investor in international tätige Unternehmen und die aus seiner eigenen Gründerzeit wird er zukünftig als Geschäftsführer für den Bereich Finanzen und Business Development in die cooee GmbH einbringen.

Weiterlesen...  

Auch Disney beschreitet langsam, wie man zunächst glauben mag, den virtuellen Weg.
 
Schaut man genauer auf die Seiten des Kinderflüsterers, erkennt man schnell, dass Disney bereits im Mai des Jahres 2005 mit Virtual Magic Kingdom ein online-virtuelles Game eröffnete, dass allerdings im Mai diesen Jahres seine Tore wieder schloss.
 
Gaia Online und Habbo sind wohl die bekanntesten der zahlreichen kostenlosen Online-Games für Kinder und Teens, die einem Großanteil an Chat und spielerischen Einheiten basieren.
Die Walt Disney Internet Group setzt auf Kopplung verschiedener virtueller Welten, wie zum Beispiel dem im letzten Jahr für 350 Millionen $ erstandenen Club Penguin.

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005