poker-chipsSpiele sind seit Anbeginn einer der treibenden Anwendungen des Internets, weil Spielen eines der intuitivsten und intensivsten Formen menschlichen Lernens ist und durch das Internet um etliche Formen bereichert wird.

Karten- und Gesellschaftsspiele nehmen dabei eine essenzielle Rolle ein, jeder kennt und liebt das eine oder andere.

Poker hat sich einen festen Platz an den Kartentischen erspielt - sei es übers TV, in geselligen Runden mit Freunden oder als Online Game.

Weiterlesen...  

Luxus Forscher der Florida State University konnten einen Nachweis der Verbindung immersiver Erlebnisse und des Kaufverhaltens erbringen. Demnach fördern dreidimensionale Umgebungen den Wunsch auf einen Kauf in 63% der Fälle.

Die Studie wurde in Planet Calypso durchgeführt. Das Ziel war es, herauszufinden, inwieweit Aktivitäten einer Marke in virtuellen Welten zur Kaufbereitschaft derer Produkte beitragen - und in welcher Relevanz dies zu betrachten ist.
Die Markenattraktivität im Zusammenhang mit dem immersiven Effekt wurde dabei fokussiert.

Der kürzlich vom College of Business der Florida State University zum Doktor ernannte Rob Hooker führte die Studie durch.

Weiterlesen...  

madrid_montegancedoT-Systems gibt in einer Pressemitteilung bekannt, dass sie es erstmalig möglich mache, eine Fünf-Seiten-Ansicht virtueller Welten zu realisieren.

Die Telekom-Tochter T-Systems und CeDInt, das Forschungs- und Entwicklungscenter der Polytechnischen Universität Madrid, arbeiten unter anderem daran, mit Modellierung und 3D-Simulation im Madrider Virtualisierungscenter Architekturdenkmäler gefahrlos restaurieren zu können - in Virtual Reality. 

Weiterlesen...  

IWM Plakat Virtuelle Welten Am vergangenen Sonntag, dem 07. März 2010, öffnete das Tübinger Institut für Wissensmedien (IWM) die Türen für mehr als 600 Besucher. Reelle und virtuelle Attraktionen konnten besichtigt werden.

Die Grenzen werden mittels fortschreitender Mixed-Reality fließender und zeigen, dass Anwendungen zum Teil als zu real und andererseits als zu spielerisch interpretiert werden.

Das Highlight des Besucher-Tages im IWM war unweigerlich der virtuelle Dinosaurier, zahlreiche weitere, virtuell-technische Anwendungen wurden gezeigt und vorgestellt. Das Institut gehört zu den 86 Forschungsinstituten der Leibniz-Gemeinschaft in Deutschland und engagiert sich in Forschungsbereichen auch in virtuellen Welten wie Second Life.

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005