Computerspielpreis auf der Munich GamingDie Munich Gaming ist vergangen. Mit dieser Bildserie startet Virtual World Info die exklusive Serie zu der Veranstaltung um Gaming, Edu- und Entertainment, die in der vergangenen Woche im Münchener [m]athäser Filmpalast begangen wurde.

Hier finden Sie gebündelte Eindrücke des ersten Tages, an dem alle nominierten Spiele der Computerspielmesse ausprobiert und besprochen werden konnten.

Denn Virtual World Info konnte beim Event live dabei sein, tiefer gehende Impressionen und Artikel werden Sie in den nächsten Tagen noch auf diesen Seiten erhalten. Am besten bookmarken Sie uns ;).

Weiterlesen...  

09-0217-gigaEntgegen der Ankündigung, dass Games.TV den Abgang Gigas verhindern wird, sind nun Stimmen laut geworden, die das debattieren und dementieren. Ein offener Streit scheint ausgebrochen.

Es wird sogar von einer cleveren PR-Kampagne Game-TVs gesprochen. Premiere-Sprecher dementierten entsprechende Meldungen nun offiziell.

Sollte bis Ende März kein Sponsor oder Übernehmer gefunden werden, dürfte dies also das endgültige Aus des Gamesenders Giga bedeuten.

Weiterlesen...  

CeBIT Impression CeBIT 2009, 3. bis 8. März - 4.300 Unternehmen stellen bei der weltgrößten ITK-Messe aus

Raue: "CeBIT setzt ein Zeichen gegen die Krise."

Hannover. Der Countdown läuft. In wenigen Tagen beginnt in Hannover die CeBIT, die weltweit wichtigste Veranstaltung für die internationale ITK-Branche.

Weiterlesen...  

Das 135 Gramm schwere Smartphone von Palm soll das Highlight 2009 werden, wenn man den Ankündigen Glauben möchte. Und tatsächlich bietet es einige Features, auf die heutige Handtelefone noch weitestgehend verzichten.

Weitere Modelle sind bereits jetzt geplant und man kann das auf das zweite Halbjahr angekündigte Handy mit der "butterweichen Websteuerung" bereits jetzt als größten Konkurrenten des bis dato einzig in der innovativen Handy-Weblandschaft stehende iPhone betrachten. So werden auch Smartphones immer interessanter für den sparsamen Nutzer, der sein Handy nur mit einer Prepaid Sim-Karte benutzen will.

Weiterlesen...  

09-0110_cyberemotionsIm Rahmen des CyberEmotions-Projektes der EU sind 420.000 € an die Jacobs University ausgeschüttet worden, die zur Erforschung emotionaler Reaktionen dienen werden.
 
Im Fokus des CyberEmotions-Konsortiums stehen sowohl der Nachweis als auch die Entstehungsmechanismen kollektiver Emotionen in Internet-Communities und deren Rolle für das emotionale Klima in unserer Gesellschaft. An dem Projekt, das Anfang 2009 mit vierjähriger Laufzeit startet, beteiligen sich Emotionspsychologen, Informatiker, Theoretische Physiker sowie Experten für Künstliche Intelligenz, Virtuelle Realität und Komplexe Systeme von neun Forschungseinrichtungen aus sechs EU-Ländern. Projektleiter an der Jacobs University ist Psychologieprofessor Arvid Kappas.
 

Weiterlesen...  

08-1124-internetnutzungDer Prozessorhersteller AMD führte gemeinsam mit dem unabhängigen internationalen Forschungsinstitut YouGov eine Online-Umfrage unter 1000 Deutschen durch und veröffentlichte nun das Ergebnis unter dem Titel "AMD European Connectivity Study". Untersucht wurden die Online-Gewohnheiten und der Umgang mit Computern sowie die Auswahlkriterien für den Kauf von Hardware und die allgemeinen Trends im Bereich der Computer- und Internetnutzung.
 

Weiterlesen...  

08-1104_eco eco zum Internet Governance Forum - Deutschland
Wer bei der globalen Gestaltung der Zukunft des Internet mitreden will, trifft sich am 11. November in Berlin: In hochkarätiger Besetzung bereitet sich Deutschland auf das Internet Governance Forum der Vereinten Nationen vor. Bevor internationale Vertreter vom 03.-06.12. in Hyderabad/Indien zusammenkommen, bezieht das deutsche Forum Stellung. Die Themen sind kontrovers und von zentraler Bedeutung für die weitere Entwicklung der Informationsgesellschaft.

Der Problemkreis Sicherheit, Privatsphäre und Datenschutz im Internet ist eines der brisanten Themen, um die es gehen wird.

Weiterlesen...  

08-1011_edu_00 Vom semantischen, dem logischen, sich selbst erklärenden Web ist man weit entfernt und wird es wohl nie erreichen, auch wenn es immer wieder prognostiziert wird. Das ist das Fazit der letzten der Diskussionsrunden des EduCamps am Samstag, dem 11.10.2008 im Berliner Erwin Schrödinger-Zentrum Adlershof der Humboldt Universität.
 
Mit dem zweiten offiziellen Tag des EduCamps, dass als BarCamp mit kostenlosem Eintritt und einer Vernetzungsstrategie, basierend auf Förderern und dem Web 2.0 Gedanken, abgehalten wird, treten das EduCamp und seine Veranstalter jugendlich, aber keineswegs unprofessionell an die Berliner Interessierten heran. 
 
In lockeren Diskussionsrunden, dem Rahmenprogramm, trifft sich die Community und spricht  miteinander, vernetzt, was Potenzial hat - und das "ganz nebenbei".
Bereits am gestrigen Tag wurde mit dem Community Floor und einer Partnerschaft mit dem SLS08, dem Social Learning Summit 08, das EduCamp im Technikmuseum eröffnet. 
 

Weiterlesen...  

Besucher-Award - Das Original!Für den Monat September wurde Virtual World Info, euer Info-Portal über Virtuelle Welten und mehr, beim Besucher-Award in der Kategorie Internet nominiert. Dort kann jeder abstimmen und sogar die Chance auf einen kleinen Gewinn erhalten.
Nun sind die letzten Tage des September angebrochen und es geht in die heiße Endphase. Wir möchten euch natürlich dazu aufrufen, dass ihr für uns votet, wenn euch unsere Seite gefällt.
 

Weiterlesen...  

EU Politiker planen den Überwachungsstaat par excellence, den "Digitalen Tsunami" nennen die Politiker den strategischen Plan, der bis 2014 umgesetzt werden soll. Aus einem EU-Papier zitiert die Bürgerrechtsorganisation Statewatch: "Jedes Gerät, das eine Person nutzt, mit jeder Transaktion, die sie durchführt, und mit jedem Schritt erzeugt sie detaillierte digitale Spuren. Das bringt einen reichen Schatz an Informationen für die Sicherheitskräfte hervor und schafft viele Möglichkeiten für einen effektiveren und besseren Schutz der öffentlichen Sicherheit."

Eine Gruppe hochrangiger europäischer Innen- und Sicherheitspolitiker plant also den ultimativen Lauschangriff auf alle EU-Bürger. Die Politiker wollen sämtliche Datenspuren der Bürger speichern und ausweiten. Datenschutz und die richterliche Überprüfung von polizeilichen Überwachungsmaßnahmen sind dabei nur hinderlich.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005