Verify your Age before entry Am 18.März wurde die Gesetzesinitative eines Killerspieleverbotes vom Schweizer Ständerat, der dem deutschen Bundesrat vergleichbar ist, angenommen.

Damit ist der Bundesrat des Landes beauftragt, sogenannte Killerspiele zu verbieten. Die Initiative geht auf die Politikerin Evi Allemann zurück. Zum Verbot erachtet sie ein System für die Altersfreigabe als notwendig.

Weiterlesen...  

"Verbindung" Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Gerade dieser Fakt macht zu schaffen, wenn man sich die Entwicklung der Debatten betrachtet. Die neue Koalition der Bundesrepublik legt neue Tendenzen zum Handling mit dem Internet fest.

Entgegen der Erwartungen werden Killerspiele zwar nicht im Koalitionsvertrag integriert, doch zahlreiche andere Debatten der vergangenen zwei Jahre berücksichtigt.

Ein englisches Projekt hingegen versucht sich im Massenmarkt - Spielend überwacht werden Menschen via Netz. Orwellsche Verhältnisse und der Reiz der Macht treiben die Menschen dazu, sich gegenseitig auszuspionieren und Verdächtiges der britischen Polizei zu melden - gegen Bares.

Weiterlesen...  

VWI Kolumne Einmal mehr sind Killerspiele thematisiert. Aufgrund des aktuellen Vorkommnisses schreien Spielegegner und einmal mehr die Presse gegen die sogenannten Killerspiele auf. Eine aktuelle amerikanische Studie belegt das Gegenteil.

Der Tod eines 50-Jährigen, der am 12.09. Opfer von jugendlichen Schlägern wurde, führt in polemisierenden Massenmedien erneut zu abstrusen Vorwürfen gegen Killerspiele.

Weiterlesen...  

VWI Kolumne In Zeiten der Killerspieldebatten will Medienkompetenz nicht so recht an den rechten Fäden zupfen - wie auch, wenn selbst Politik und Recht an dieser mangeln. Glaubt der mündige Bürger doch durchaus, was große Brüder sagen, predigen und verleumden.

Schlecht ist das Spiel, Killerspiele sind als ultimative Waffe der Terroristen und potenzieller Attentäter vorgezeigt worden. Trotz deftigster Debatten, Meinungen und Petitionen gelingt es nicht immer, aus dem mündigen Bürger einen Entscheider des eigenen Willens zu schaffen.

Weiterlesen...  

Sicherheits-PC © Delater @ Pixelio.de Eine weitere LAN-Party, die Convention-X-Treme (CXT), wurde abgesagt, dieses Mal von den Veranstaltern. Denen nach eigener Aussage angeraten wurde, auf die sogenannten Killerspiele zu verzichten. Diese allerdings seien die beliebtesten Games solcher Veranstaltungen.

Im Mai hatte es bereits einen Fall einer Absage, der Intel Friday Night in Stuttgart, einer LAN-Party gegeben. LAN-Gegensprecher formulieren als Grund, dass Killerspiele nicht geduldet werden können, weil sie vorrangig für den Amoklauf in Winnenden verantwortlich waren.

Obgleich noch kein Verbot von "Killerspielen" ausgesprochen wurde, und die Veranstaltungen zumeist erst ab 18 Jahren zugänglich sind, könnte man mutmaßen, dass allgemein der Druck gegenüber LAN-Partys wächst, die doch eigentlich auch die Aufklärung auf ihren Fahnen stehen haben.

Weiterlesen...  

Stop! Das Gesetz der Websperren wurde am 18.06.2009 abgesegnet. Was vor allem als Schutz vor Kinderporno-Angeboten gedacht war, könnte jedoch extreme Ausmaße annehmen, die sich bereits abzeichnen.

Der erste Fall dieser Legitimierung der Sperrung von Internetseiten ist aktuell aufgetreten. Die neu gegründete Kommission für Jugendschutz der Landesmedienanstalten, KJM, bezeichnet den österreichischen Onlineshop gameware.at als gewaltverherrlichend und hat einen Antrag an die BPjM übersendet, um eine Indizierung der Seite zu erreichen. Gameware verkauft Spiele rund um PC, Konsolen und andere Systeme und wehrt sich vehement.

Dies scheint der Präzedenzfall zu werden, wenn man betrachtet, wie das neue Gesetz nun tatsächlich umgesetzt wird. Eine erneute Demonstrationsreihe wurde am Wochenende in ganz Deutschland begangen. Aus Berlin gibt es von besonderen Vorkommnissen zu berichten.

Weiterlesen...  

VWI Kolumne Die Innenministerkonferenz der vergangenen Woche, an der alle Vertreter der 16 Bundesländer teilnahmen, ist einstimmig zur Entscheidung gelangt, das Herstellungs- und Verbreitungsverbot für sogenannte Killerspiele "so schnell wie möglich durch zu setzen".
Vor dem Hintergrund des letzten Amoklaufes in Winnenden sieht man Handlungsbedarf um weitere Taten dieser Ausrichtung zu verhindern.

Weiterlesen...  

Das schreckliche Massaker von Winnenden hat viele Fragen aufgeworfen, die bisher ohne Antwort blieben. Was motivierte einen Siebzehnjährigen zu einem solchen Exzess von Gewalt? Wieviel Enttäuschung, Frustration und Zurückweisung musste sich in der Psyche eines jungen Menschen ansammeln, um zu solch schrecklichen  Ausbrüchen und Zerstörungen zu führen?

Oder denken wir um zu viele Ecken, wenn wir hier mal wieder auf die Hypothese des Frustrations-Aggressionszusammenhangs verfallen? Sind die Zusammenhänge etwa viel einfacher? Sind es nur die Ballerspiele am Computer, die von "dummen Jungen" für bare Münze und als schlechtes Vorbild für die Problemlösung in der realen Welt genommen werden?

Weiterlesen...  

Bereits diverse Male berichtete VWI von den Aktivitäten um die neu aufgekommenen Debatten um die Killerspiele bzw. seiner Auswirkungen.
Dass mehrere Komponenten und Bereiche hierbei hinein spielen, schien die Politik insoweit anerkannt zu haben, dass sie den Parlamentarischen Spieleabend beschloss und auch die zunehmenden Eltern-LANs unterstützt.
Nun gerät dieses Bild allerdings erneut ins Wanken.

Auf anhaltenden politischen Druck wurde die, für den 29.Mai geplante, Intel Friday Night Game abgesagt. Veranstalter Turtle Entertainment verkündete, dass sie nun stattdessen am selben Tage in Hannover statt finden wird. Dort allerdings ohne Eltern-LAN.

Weiterlesen...  

Arma IIBohemia Interactive gab nun endlich das Erscheinungsdatum offiziell bekannt, ab dem 26.06.2009 soll die Militär-Simulation ARMA II im Handel sein.
 
Arma kam mit sehr vielen Grafikfehlern, KI- und Performanceproblemen und wurde erst nach circa  drei Gigabyte an Patches einigermaßen spielbar, ein Großteil der Szene war und ist enttäuscht von der Fortsetzung des Klassikers Operation Flashpoint. Mit Arma II will Bohemia Interactive wieder einen Erfolg landen.
VWI nutzte die Möglichkeit, auf die Vorabversion ein Blick zu werfen.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005