VastPark Welt Knights Hall Seit September 2008 ist VastPark Open Source. VastPark ist ein System Virtueller Welten, dass mithilfe weniger Entwickler verschiedenste 3D Umgebungen generiert. Hierbei werden verschiedene Tools, APIs und Bibliotheken genutzt. Benutzen kann diese Tools jeder, der sich eine (eigene) virtuelle Welt aufbauen möchte, sei sie nun für korporative, weiterbildende oder kommerzielle Zwecke gedacht.


Nun machte sich VastPark-Entwickler Bruce Joy offene Gedanken zum Thema Open Source, mit dessen Hilfe seit September für im Schnitt 5 Entwickler für Aufschwung und mehr Inhalte bei VastPark gesorgt werden soll.

Weiterlesen...  

Arabian NightsEigentlich sollte dies ein Bericht werden über die Arabische Welt in Second Life. Der Anlass dazu war, die neue virtuelle Welt Muxlimpal mit den muslimischen Residents und der Welt des Orients in SL gegenüber zu stellen.

Da ich jedoch bei der Reise auf vielerlei Interessantes stieß, werden nun jedoch mehr in lockerer Folge einige orientalische Orte in SL bereist und vorgestellt.

 

Weiterlesen...  

08-1222_invisibleAus dem Verlag SpringerWienNewYork kommt, pünktlich zu Weihnachten, ein neues Buch an die (virtuellen) Ladentheken. Mit 168 Seiten und einem annoncierten Preis von 21,35 €.

Geschrieben ist das Buch vor allem für Studenten und Lehrende, Mediendesigner und -künstler, die mit visueller Kultur, Medien und Kommuikationsstudien zu tun haben.
 
 
 

Weiterlesen...  

08-1209_realxtend Version 0.4 des realXtend Clients wurde am 02. Dezember offiziell veröffentlicht. Genannt Beneath The Waves gestattet es Zugang zu einer Unterwasserwelt, die die Möglichkeiten des realXtends deutlich zeigt. Die visuelle Umsetzung zeigt, dass die Technologie in dieser Richtung bestätig fort schreitet. 

In Beneath The Waves können sich Avatare unter Wasser in einem virtuellen Aquarium treffen, sich zu Fischen verwandeln oder von einem Fisch in einen Avatar, alles scheint möglich - zumindest wenn es das (hier gar nicht) kühle Nass betrifft.

Nutzbar ist realXtend als virtueller 3D-Treffpunkt, sei es nun für Konferenzen oder lockere Gespräche. Die Grenzen der Realität sind aufgehoben, wie in beinahe jedweder anderen virtuellen Umgebung ebenfalls.

Weiterlesen...  

vwi_logo_200Lieber Leser,
Seit einger Zeit versorgen wir euch tagesaktuell mit News, Hintergrundberichten, Analysen und Fakten aus Virtuellen Welten und dem Web. Unser Team und unsere Präsenzen erweitern sich beständig und wir sind stolz darauf, was wir bereits bis hier her schon erreichen konnten. 
 
Unter anderem waren wir beim EduCamp dabei, haben GaiaOnline, Entropia und einige andere 3D-Plattformen des Internets besucht und für euch darüber geschrieben.
 
Aufrichtiger Dank gilt all unseren Autoren, Mitstreitern und Medienpartnern.
Damit es so bleiben kann, ist eine regelmäßige Pflege und Orientierung notwendig, die wir gemeinsam optimistisch, konstruktiv und kritisch angehen.
Die Neuerungen näherer Zukunft und aktuelle Jobangebote findet ihr hier im Überblick.   
 

Weiterlesen...  

08-0923_zukunft Virtuelle Welten und ihre Potenziale sind mittlerweile hinreichend oder zumindest ansatzweise bekannt. Immerhin durchfährt die Presse nunmehr positive Schwingung im Hinblick auf die Zukunft der Virtualität, was nicht verwunderlich ist, kennt man sie oder hat sich bereits damit beschäftigt.
Dass die Presse zunächst negativ proklamiert, kennt man auch aus anderen Bereichen, dass der Mensch, der Homo sapiens sapiens, der "verstehende Denker Mensch", dies nicht ausschließlich intuitiv gestaltet, liegt im Sinne und Zweck der Geselllschaftsordnung und ihrer Konstrukte. 
Nichtsdestotrotz werden und erklimmen virtuelle Welten und ihre Möglichkeiten die Köpfe des menschlichen Denkens und öffnen somit auch die Schranken zu den neuen Möglichkeiten und Wegen, die, einmal beschritten, fortgeführt werden wollen und werden.
Dies beweist aktuell wieder einmal die deutsche Entwickler- und Vorreiterfirma der virtuellen Welt Twinity...
 

Weiterlesen...  

08-07-18twinity_alex_260Die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Nachdem Lively von Google in den letzten Tagen mit seiner Beta an den Start gegangen ist, über die Auflösung von Maquari derzeit noch spekuliert wird, entwickelt sich Twinity weiter. 
Die erste virtuelle Stadt, wie gestern bekannt wurde, "Alpha City Berlin", wurde mit einer Fläche von sechs Quadratkilometern im virtuellem Twinity-Metaversum eröffnet.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005