08-1228_mystonline Bereits am 13. Dezember hatte Entwickler Cyan Worlds eine Pressemitteilung veröffentlicht, aus der hervor ging, dass UruLive, wie die Online Dependanz des beliebten Questgames Myst Online bezeichnet wird, nun als Open Source Projekt fort geführt werden wird. 
 
Selbst in dieser Mitteilung allerdings schrieb man Skepsis nieder: "Das alles ist ein bisschen Angst einflößend für Cyan, weil das ein Gebiet ist, das wir nie vorher betreten haben." Fakt ist, dass Myst Online erfolglos war - und nun als UruLive möglicherweise eine neue Chance erhalten kann. Glaubt man der treuen Myst-Community, ist dies die beste Neuigkeit des ausklingenden Jahres.  
 

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005