08-0923_zukunftSeit 1. April 2012 gilt in Österreich die Vorratsdatenspeicherung. Das bedeutet, das seit diesem Tag alle Telekommunikationsdienste sämtliche Daten ihrer Kunden, seien es Telefongespräche, SMS, E-Mail und im Internet aufgerufene Seiten, für sechs Monate speichern.

Weiterlesen...  

pixelio.de Fotograf tommyS © Siepmann GbRFacebook geriet durch seine Datensammelwut ins Visier der Verbraucherschützer, erneut warnen sie vor der Plattform. Auch das englische Projekt Internet Eyes hat die Datenschützer auf den Plan gerufen und wurde vorerst verboten.

Insbesondere das beliebte Spiel "Farmville", welches als Applikation in Facebook implementiert ist, boomt. Die Verbraucherschützer warnen vor der Datensammelwut des Anbieters Zynga.

Internet Eyes ist ein englisches Bürgerprojekt, mit dem Verbrechen von den Bürgern aufgedeckt werden können. Auch hier sind nun die Datenschützer auf den Plan getreten und haben das Projekt vorerst gestoppt.

Weiterlesen...  

FBI Kiosk in SLNachdem es zur allgemein anerkannten Tatsache wurde, dass das Internet den perfekten Nährboden für Verbrechen und Terrororganisationen bietet, haben sich weltweit auch die Polizeidienste und Organisationen zur Verbrechensbekämpfung in die Welt der Bits und Bytes aufgemacht, um den großen und kleinen Haien das Handwerk zu legen.

Das Federal Bureau of Investigation - FBI - geht dabei mit bestem Beispiel voran. Schon seit einigen Jahren nutzt man dort die neuen Medien, bietet Newsfeeds, Podcasts und einen E-Mail-Alarmservice an.

Nun ist das Bundeskriminalamt der USA auch in den Communities von YouTube, Facebook und Twitter vertreten. Selbst in Second Life kann man sie finden - wenn man weiß, wie...

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005