Machinima Award 2009 Der Machinima Wettbewerb der Machinima Artists Guild, kurz MAG, war einer der bisher höchstdotierten Wettbewerbe um das Medium der Machininma in Second Life.

In 5 Kategorien wurden zum 17.10.2009 die Gewinner bekannt gegeben und gefeiert. Gewählt wurde nach einer Vorauswahl von den Residents selbst, wer die Trophäe 2009 ins virtuelle zuhause tragen darf.
Alle Videos sind auf YouTube verfügbar.

Weiterlesen...  

Olive Logo by Forterra Im Rahmen des Virtual World Info Spezials zu Olive, einer individuellen virtuellen Welt für Firmen und verschiedene Anwendungsszenarien, können hier einige Videos zu einzelnen Themenbereichen betrachtet werden.

Virtuelle Welten, die auf Olive basieren, sind vornehmlich für Firmen erschaffen und eignen sich als Content-Packs für kollaborative Umgebungen, Meetings und Teamdiskussionen, Verkaufspräsentationen, Trainings und E-Learnings in dreidimensionaler Umgebung, Events jeglicher Ausrichtung und spezialisierten Anwendungen für Katastrophenfälle und Sicherheit,  Armeeeinsätze und Medizinausbildung.

Weiterlesen...  

Megan, der WichtelSie ist klein, sie ist frech und respektlos und fast immer online. Sie denkt sich stets neue Streiche aus und scheut sich nicht davor, gleich ganze Sims in Brand zu stecken.

Auch, wenn sie es niemals zugeben würde, lässt sich die Entwicklung einer ganz eigenen Forensprache bei SLinside.com zu ihr zurückverfolgen. Auf ihr Konto gehen aber auch legendäre Inworld-Parties und der alljährlich erfolgreiche SLinside-Adventskalender. Sie ist ohne Zweifel eine SL-Berühmtheit und äußerst beliebt - trotz oder gerade wegen ihrer genial-durchgeknallten Persönlichkeit: Megan Merlin, talentierte Machinima-Filmemacherin und offizieller "Forenwichtel" von SLinside.com. VWI hat sich getraut und ihr ein paar Fragen gestellt. Das ungekürzte, ungeschönte Interview lest ihr hier...

Weiterlesen...  

Projekt Natal - Milo Scene Screenshot Wird das Bild des Computerspielers, der mit einer Tüte Chips in der einen und  dem Joystick in der anderen Hand, schlapp auf seiner Couch vor dem Bildschirm hängt, vielleicht bald der Vergangenheit angehören? 

Seit Nintendo 2006 mit Wii und Wiimote heraus kam, sind die Spieler auf der ganzen Welt deutlich aktiver geworden und fangen an, mit der Remote Control in der Hand, mit seltsamen weit ausholenden Bewegungen ihrer Hände und Füsse vor ihren Bildschirmen herumzufuchteln.



Weiterlesen...  

Moving Animation (euphoria) Im Vergleich zu der ebenfalls neuen Anwendung des Adventure Based Learnings, einer Serious Game Verknüpfung interaktiver Medien zum Nutzen kollaborativer und individueller Lernprozesse, zieht Jungprofessor für Gamedesign an der Mediadesign Hochschule in München Prof. Dr. Bartosz von Rymon Lipinski (32) in, oberflächlich betrachtet, anderer Richtung Bilanz.

Die Entwicklung von Computerspielen ist mittlerweile zu einer ernst zunehmenden Disziplin aufgerückt. Der Jungprofessor bezeichnet die Computerspiele-Technologie als Leittechnologie des 21. Jahrhunderts.

Computerspiele sind mittlerweile grafisch so anspruchsvoll, dass sie als tatsächliche Simulationen gelten können. Die Entwicklungskosten sind denen von Filmen vergleichbar geworden und Hunderte Entwickler arbeiten an den Games und dem Feintuning der virtuellen Welten

Weiterlesen...  

Animeeple Screenshot Lebendig ist ein Avatar nur dann, wenn er sich bewegen, laufen, liegen, springen und einiges mehr kann. Das macht für vielerlei Aktivitäten in virtuellen Welten esseziellen Sinn und besitzt einen eigenen Stellenwert und stellt nicht selten eine echte Herausforderung dar. Denkt man nur an das Tanzen oder andere spezielle Bewegungsabläufe wie Schwimmen, Angeln oder Fliegen.

Freebies für diese Zwecke gibt es zuhauf in Second Life. Allerdings wird dort beobachtet, dass die Animationen größtenteils schlecht gemacht sind - ganz zu schweigen davon, dass abertausende andere Avatare diese Animationen nutzen.

Einzigartige Animationen kann man nun mit Animeeple erstellen, verkaufen und/oder importieren in Second Life.

Weiterlesen...  

EduCamp 3 Banner Am vergangenen Wochenende war es soweit, das dritte deutsche EduCamp fand vom 17. bis 19. April 2009 an der Technischen Universität Ilmenau in Thüringen statt. Auch in diesem Jahr stand die sogenannte "Mitmach"-Konferenz wieder unter dem Leitmotiv "Lehren und Lernen 2.0".
Insgesamt trafen sich über 140 Bildungsinteressierte in der Goethestadt, um über die Zukunft des Bildungssystems zu diskutieren.
Hier können Sie nun die Pressemeldung nach lesen und zahlreiche Videos des EduCamps sehen.

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005