Dr. Norbert KebekusDie "Kirche in virtuellen Welten", ein Projekt der Erzdiözese Freiburg, stellt die weltweit erste Präsenz der Katholischen Kirche in virtuellen Welten dar.

Regelmäßig bietet sie, entgegen gesetzt zu vielerlei anderen religiösen Orten in Second Life, Gebetsstunden an, Gespräche über Spiritualität und andere Veranstaltungen (s.u.).
Als Leiter der Fachstelle Pastoral im Internet zeichnet Dr. Norbert Kebekus alias Benedetto Burger verantwortlich für den virtuellen Auftritt und dessen Organisation im World Wide Web und in Second Life.
VWI traf ihn rein virtuell zum allsonntäglichen Interview "5 Fragen an...".

Weiterlesen...  

Quartal 3 Zuwachs © KZero Studien sagen viel - und manchmal nichts. Jedoch halten sich Kennzahlen stets beliebt, nicht zuletzt deswegen, weil sie einen eventuellen Markteintritt begründen können oder ihn belegen. Virtuelle Welten nehmen weiter an Fahrt zu, auch wenn es im Vergleich ein etwas gedämpfter Zuwachs ist.

Es wird ein weiterer Anstieg der Nutzung virtueller Welten beobachtet. Im Vergleich zu Quartal 2 des Jahres wurden ein knappes Plus von 16% Accounts eingerichtet. Insgesamt sind damit 671 Millionen Avatare weltweit unterwegs.

Weiterlesen...  

VWI NewsletterAm 08.11.2009 erschien der neue Newsletter Virtual World Infos. Diverse Neuerungen in Sachen Layout und Inhalt wurden darin umgesetzt.

Der Newsletter wartet nun mit einem Pressepiegel auf, der für die wichtigsten Begriffe der Woche im Web3D und virtuelle Welten Bereich separat und exklusiv recherchiert wird. Zudem erwarten den Abonnenten die jeweilig drei interessantesten News der Woche und weitere Boni, die ausschließlich und exklusiv im VWI-Newsletter publiziert werden.

Weiterlesen...  

FH Kiel Vorträge 31.10.2009 Am 31.10.2009 präsentierte die FH Kiel ein Mixed Reality Event, zu dem sie einige Fachleute und Künstler einlud und in Second Life als auch in der realen Fachhochschule Anwendungsszenarien der Virtual Reality vorstellte.

Das Thema der Vortragsreihe war es, gleichzeitig die Vorzüge der Virtualität herausarbeiten und generell einen Ein- und Überblick in die Möglichkeiten einer "Mixed Reality" zu präsentieren.

Weiterlesen...  

Second Life EnterpriseSecond Life Enterprise (Beta) ist das Second Life für Unternehmen, das hinter einer Firewall liegt und weitere Boni implementiert. Am 04.11.09 kündigte Mark Kingdon (CEO Linden Lab) Second Life Enterprise offiziell an.

Seit geraumer Zeit agiert Second Life Betreiber Linden Lab mit Fokus auf Businessanwendungen und Unternehmen. Der nächste große Coup wurde auf der Enterprise 2.0 in San Francisco vorgestellt.

Zudem wird als Erweiterung der Enterprise Umgebung Anfang 2010 ein zusätzlicher Marktplatz für  virtuelle Waren bereit gestellt werden.

Weiterlesen...  

Virtuelles Geld Virtuelle Währungen und Micropaymentsysteme werden zukünftig verstärkter Beobachtung unterzogen.
Seit dem 31.10.09 gilt das EU-weite Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG), das Zahlungsmittel außerhalb der herkömmlichen Banken- und Gironetze unter Bankenaufsicht stellen will.


Ausgang der Debatte waren mehrere laut gewordene Stimmen, die virtuelle Währungen in Zusammenhang mit Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung brachten.

Weiterlesen...  

Fraps 2.9 Fraps ist jedem Machinima-Filmer ein Begriff.  Die neueste Version steht nun zum Download bereit und wartet mit einigen Neuerungen auf.

Entwickelt wurde das schmale Tool für das komfortable und ressourcensparende Filmen von separat ablaufenden 3D-Szenen, die vornehmlich in Spielen ablaufen. Auch in virtuellen Welten und Umgebungen ist es bei Machinima-Filmern ein bekanntes Basis-Tool.

Weiterlesen...  

virtual-worlds-research-consortium_logo Das Forschungs-Konsortium Virtueller Welten hat einen Aufruf für ein Forschungsprojekt gestartet, welches der dritte Teil öffentlicher, akademischer Dokumente zu Forschungsthemen Virtueller Welten sein wird.

Veröffentlicht werden die Beiträge gemäß des akademischen Kodexes öffentlich im Journal of Virtual Worlds Research.

Weiterlesen...  

Geld 200.000 US$ wurden von der National Science Foundation zur Verfügung gestellt, um eine Studie über den Wert virtueller Welten in Bezug auf die zunehmenden Geschäftsprozesse in die Wege zu leiten.

Ein Team aus Forschern verschiedenster Bereiche der Indiana University und der North Carolina State University werden die Studie durchführen.

Die Idee ist nicht neu, auch Linden Lab mit Second Life, Sun mit Wonderland und Qwaq (welches jetzt Teleplace heißt) haben zum Beispiel den Fokus und zugehörige Investitionen auf die Businesspotenziale virtueller Welten erhöht. Die Forscher des Teams der beiden Universitäten legen demhingegen ihren Fokus eher darauf, wie präsent eine solche virtuelle Repräsentanz sein kann und wie sie effektiv gestaltet werden sollte.

Weiterlesen...  

Teleplace LogoMit dem Slogan "Sie können mehr Projekte komplexer jonglieren" wirbt Teleplace, eine virtuelle Umgebung zu geschäftlichen Kollaborationszwecken, die vormals Qwaq hieß und zum 22.September Version 3.0 zur Verfügung stellte.

Zahlreiche namhafte Firmen konnte das Unternehmen bereits überzeugen, zuletzt die US. Air Force.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005