Another Perfect World Dreidimensionale Umgebungen sind, wie der Interessierte auf dieser Seite bereits dertausendfach nachlesen kann, aus dem digitalen Zukunftsbild nicht mehr weg zu denken.
Eine Dokumentation verdeutlicht dieses. Das Projekt, der Film, der Name: Another Perfect World.


Der Begriff Utopie bedeutet Visionen zu haben, die sich noch nicht am geschichtlichen Platz befinden, aber zukünftige Wirklichkeit sind. Utopisten sind demnach Vordenker, deren Visionen in die Träume einfließen, und damit die Zukunft bestimmen. Utopie ist insofern also eine wichtige Funktion der Menschheit, da sie technologischen Fortschritt anzeigt, noch bevor er umgesetzt wird.

Dasselbe behauptet man derzeit von Virtuellen Welten, MUVEs (Multi User Virtual Environments). Zunehmend rege genutzt und von Zukunftspotenzial geprägt sind die Ansätze um die Spiegelwelten und das dreidimensionale Erleben.

Weiterlesen...  

Metaversum Logo Die Metaversum GmbH, Entwickler und Betreiber von Twinity, der weltweit ersten Spiegelwelt gibt den erfolgreichen Abschluss einer weiteren Finanzierungsrunde bekannt.

Metaversum sichert durch die Finanzierungsrunde mit bestehenden und neuen Investoren das internationale Wachstum.

Weiterlesen...  

Disney's Club PenguinBrechen jetzt richtig frostige Zeiten in der ewigen Winterwelt von Club Penguin an? Diese Frage stellt man sich, wenn man den Artikel bei Virtual Worlds News von Anfang Mai liest. Demnach hat die Interactive Media Group von Disney im zweiten Quartal 2009 Umsatzeinbußen von über 60 Millionen US-$ zu verzeichnen. Disney selbst bezeichnet die Entwicklung jedoch als "solide, wenn nicht sogar überwältigend".

Weiterlesen...  

Thinkbalm Studie Cover Sozialwissenschaftler und Psychologen haben normale Menschen, die gelegentlich oder häufiger in die Virtualität abtauchen, je nach Grad ihres dortigen Engagements schon mal in Typologien eingeteilt, wir alle haben schon von Immersionisten und Augmentionisten oder ähnlichen Begriffen gehört.
Nun erreicht uns aus USA eine Studie, die das immersive Internet zum Gegenstand hat.
Mit dem Begriff des immersiven Internet meinen die Verfasser der Studie, zwei amerikanische Markforscher namens Sam und Erica Driver, in erster Linie die neuen virtuellen Kommunikationstechniken, die durch das 3D-Internet entstanden sind, also Kommunikation über Avatare in Form von IM, Chat, Voice over IP, usw.

Hauptthema war die Frage, inwieweit die so verstandenen immersiven Technologien heute im realen Geschäftsleben bereits Eingang gefunden haben, und wie ihr Wert von den im Beruf stehenden Praktikern eingeschätzt wird.

Weiterlesen...  

3D Webinare in Twinity Am heutigen Tage wird die letzte der Veranstaltungen einer ersten experimentellen Reihe statt finden.

Vor allem mittelständische Unternehmen sind zum Meetup "Einsatzpotenziale von 3-D Visualisierung" eingeladen, welcher ab 19 Uhr starten und ab 22 Uhr mit der Möglichkeit für Gespräche ausklingen wird.  Das Event veranstalten Twinity und der Electronic Business Studiengang der Hochschule Heilbronn.

Sechs Webinare hat die Hochschule bereits in Twinity abgehalten, im Zeitraum des 13.-21. Mai 2009.

Weiterlesen...  

BuchcoverJörg Eberspächer/Udo Hertz (Hrsg.): Virtuelle Welten im Internet.

Der vorliegende Tagungsband veröffentlicht einzelne Beiträge einer Fachtagung des Münchner Kreises, zur Entwicklung und Deutung der Zukunftsperspektiven virtueller Welten. Die Konferenz fand im November 2007 statt, an der TU München und gleichzeitig in Second Life.

Die einzelnen veröffentlichten Beiträge diskutieren unterschiedlichste Themenbereiche der virtuellen Welten, am Beispiel von Second Life, dem bislang bekanntesten und meist verbreiteten Metaversum, dabei werden wirtschaftswissenschaftliche und gesellschaftliche Themen von unterschiedlichen Sichtweisen betrachtet.


Weiterlesen...  

BIZZin3D Meet Up Flyer Das BIZZin3D, statt findend über Pfingsten in Berlin, wird unter dem Motto "Let´s meet, talk & discuss about business opportunities in 3D Internet" als Fachsymposium den Teilnehmern ermöglichen, das Potenzial virtueller Welten und dem 3D-Internet zu besprechen und Neuerungen vorzustellen.

Basierend auf moderierten Diskussionsrunden werden Trends behandelt, die mit zahlreichen Fachleuten hohe Erwartungen stecken. Ziel der Veranstaltungen ist es, dem 3D-Business weiteres Aufstreben zu erleichtern, sich kennen zu lernen und mit dem Publikum in Kontakt zu treten. Die Gespräche finden in englischer Sprache statt.
Programm und Teilnehmerlisten sind nun final veröffentlicht. Auch Linden Lab wird am Event partizipieren und Second Life vorstellen, was bis dato noch unklar gewesen war.
Tickets sind für 24 € (Community Ticket) beziehungsweise 48 € (Business Ticket) erhältlich.

Weiterlesen...  

Trauerarbeit in virtuellen WeltenEs ist ganz offensichtlich, dass die Menschen auch in virtuellen Welten nach der Möglichkeit suchen, der Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen Ausdruck zu verleihen.

Vor kurzem gab es leider wieder Anlass, sich mit dem Thema Trauerarbeit zu befassen. Vor 18 Monaten berichtete Rike schon einmal über diese Thematik, deshalb war es sehr interessant zu schauen, ob sich die Menschen in Second Life und andernorts inzwischen neue Trauerstätten geschaffen haben.

Weiterlesen...  

MFG InnovationsagenturDie MFG Baden-Württemberg bietet mit dem MFG Innovationcast einen Podcast-Service an, der die Hörer über alles Neue und Wissenswerte rund um Internet, Webciety und virtuelle Welten informiert. In der neuesten Ausgabe Nummer 18 geht es um virtuelle Welten und ihre Bedeutung für die Zukunft des Web. Die MFG konnte dafür hochkarätige Gesprächspartner gewinnen: Johannes Moskaliuk vom IWM Tübingen und Kai Ludwig von TalenRaspel.

Weiterlesen...  

Gamestage @ UraniaDieser Tage in Berlin. Zahlreiche Fachleute und Medienfirmen treffen zu zahlreichen Workshops und Konferenzen auf die Gäste. Eine Übersicht kündigte sie bereits an, die Gamestage in Berlin, verbunden mit zwei Tagen Quo Vadis - neben den Themen für Spielentwickler, Developer, Publisher usw. sind hier Firmen im Visier und ihre wirkungsvolle Präsentation in den Zeiten der Veränderung der gesamten Medienbranche und finanziell unsicherer Zeiten.

Auch Vertreter virtueller Welten oder Firmen, die sich mit dem Web 3D beschäftigen, sind Keynotespeaker, Vortragende und gewiss auch Gäste. In der Referentenliste findet man unter anderem Vertreter von EVE Online, der Metaversum GmbH (Betreiber Twinity), Gameforge, Scoyo, Bigpoint, der TU Ilmenau und diverser politisch Engagierter.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005