EduCamp EduPunkAm gestrigen Abend startete im Audimax der TU Ilmenau das dritte EduCamp mit einer Podiums- diskussion. Jeder der Keynotespeaker führte seine Thesen an.

Als Medienpartner war Virtual World Info live dabei und wird noch eingehender zu einzelnen Themenbereichen, die auch das educamp betreffen, berichten (wie bereits in der Vergangenheit geschehen). Denn zunehmend werden virtuelle Umgebungen (hier gemeint die MUVEs) im E-Learning-Bereich ernsthaft genutzt.

Weiterlesen...  

achtungberlin-logo Vom 15. bis zum 22. April findet das fünfte achtung berlin Filmfestival statt.

Die Highlights des realen Festival können die Twinitizens, wie die Einwohner Twinitys genannt werden, virtuell erleben. Trotzdem Twinity noch immer in der Beta-Phase befindlich ist, werden immer wieder Kooperationen und Partnerschaften bekannt, die das virtuelle Projekt um die Hauptstadt verbessern.
Vermehrt werden Accountzunahmen aus Twinity gemeldet und können die Betreiber, die Metaversum GmbH, optimistisch stimmen. Leider sind Abstürze und Fehlermeldungen des Clients noch immer recht häufig anzutreffen.

Weiterlesen...  

EduCamp 17.-19.04.2009Edupunk - Befreit das Bildungssystem!

Das dritte deutsche EduCamp findet vom 17. bis 19. April 2009 an der Technischen Universität Ilmenau in Thüringen statt.

Auch in diesem Jahr steht die Veranstaltung wieder unter dem Leitmotiv "Lehren und Lernen 2.0" und will dazu beitragen, neue Lernkulturen voranzutreiben und Bildungswege einzuschlagen. Es ist eine sogenannte "Mitmach"-Konferenz, die auf dem BarCamp-Prinzip basiert, bei der jeder sein Thema mitbringen kann und der Tagesplan erst vor Ort entsteht.

Wissenschaftler, Lehrende, Unternehmensvertreter sowie interessierte Studierende treffen zusammen, um über innovative Formen, Formate, Technologien und Strategien des mediengestützten Lernens und Lehrens im Schul-, Hochschul- und Unternehmensumfeld zu diskutieren.

Weiterlesen...  

BIZZin3D Meet UpWas ist das BIZZin3D Meet Up?

Unter dem Motto "Let´s meet, talk & discuss about business opportunities in 3D Internet" wird mit dem BIZZin3D Meet Up ein Symposium ins Leben gerufen, bei dem Businesspotentiale von virtuellen Welten und dem 3D Internet dargestellt und diskutiert werden sollen.

Was erwartet Sie zum BIZZin3D Meet Up?

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf moderierten Diskussionsrunden, wo aktuelle Trends mit Experten auf dem Podium diskutiert werden sollen. Vergleichbar einer SWOT Analyse sollen die BIZZin3D Diskussionen nicht nur das Potential, sondern auch Schwächen des Mediums offen ansprechen und hinterfragen. Ziel ist, gemeinsam Lösungen für die Branche zu erarbeiten um das Wachstum des jungen Industriezweiges weiter zu beschleunigen. Im Anschluss an jede Diskussion wird auch das Publikum die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen. Die Diskussionen werden in englischer Sprache gehalten.

Weiterlesen...  

VastPark Welt Knights HallSeit September 2008 ist VastPark Open Source. VastPark ist ein System Virtueller Welten, dass mithilfe weniger Entwickler verschiedenste 3D Umgebungen generiert.

Am 06. März hielten die Entwickler VastParks ein kostenloses "Meisterklassen-Event" im Rahmen der Veranstaltung "Virtual Worlds Down Under" ab, das nun anhand 4 Videos Resümee zieht.

Weiterlesen...  

Forum Apply Serious GamesWährend Deutschland aus gegebenem Anlass wieder einmal in Grundsatzdebatten über die Sinnhaftigkeit von Computerspielen eintritt, ist man in England, wo bekanntlich der Begriff des common sense erfunden wurde, schon wieder ganz pragmatisch zur Tagesordnung übergegangen. Am 7. Mai trifft sich in London bereits zum vierten Mal die Softwareindustrie mit  Wissenschaftlern, Politikern und Pädagogen, aber auch mit Anwendern aus allen denkbaren Schulungs-, Industrie- und Dienstleistungsbranchen, um im ASG-Forum über neue Produkte und Lösungen der Sparte Serious Games vorzustellen und zu diskutieren.

Weiterlesen...  

Quo Vadis 2009Berlin im Fokus der Spieleentwickler: Von Dienstag bis Donnerstag, dem 21. bis 23. April 2009, finden zum dritten Mal die Medienboard Berlin-Brandenburg initiierten Deutschen Gamestage als branchenübergreifende Kommunikations- und Networking-Plattform für Vertreter der klassischen und neuen Medienbranchen in der Urania in Berlin statt.

Herzstück der Gamestage ist die größte deutsche Entwicklerkonferenz Quo Vadis, die deutschen und internationalen Spieleentwicklern, Experten, Publishern, Investoren sowie Vertretern der gesamten Medienindustrie drei Tage lang ein umfassendes Programm aus Workshops, Keynotevorträgen und Podiumsdiskussionen bietet.

Weiterlesen...  

CeBIT 2009, Saarländischer Forschungsstand (Halle 9, Stand B 43) Virtuelle Welten wie diese von Prof. Philipp Slusallek lassen sich bald auch vom heimischen Rechner erkunden.
Wer sich in komplexen virtuellen Welten frei bewegen wollte, brauchte bisher einen Computer mit sehr hoher Rechenleistung. Viele interaktive Anwendungen in virtuellen Räumen wurden daher nur in der Industrie breit eingesetzt, zum Beispiel beim Entwurf von neuen Autos oder Flugzeugen.

Informatiker der Universität des Saarlandes und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) haben jetzt ein Verfahren entwickelt, bei dem komplexe dreidimensionale Szenen zentral auf vielen leistungsstarken Servern im Netz gespeichert werden.

Weiterlesen...  

2Life Grid ImpressionOpenSim Projekte sprießen derzeit förmlich wie Pilze aus dem virtuellen Boden. Basierend auf dem Second Life oder sogar dem Hippo OpenSim Client ermöglichen sie das Wandeln durch verschiedene Metaversen. Im Januar eröffnete das 2lifeGrid, ein Schweizer Projekt initiiert von Cypher Black und gesponsort von dem Unternehmen v-worlds.

Weiterlesen...  

VastPark Welt Knights Hall Seit September 2008 ist VastPark Open Source. VastPark ist ein System Virtueller Welten, dass mithilfe weniger Entwickler verschiedenste 3D Umgebungen generiert. Hierbei werden verschiedene Tools, APIs und Bibliotheken genutzt. Benutzen kann diese Tools jeder, der sich eine (eigene) virtuelle Welt aufbauen möchte, sei sie nun für korporative, weiterbildende oder kommerzielle Zwecke gedacht.


Nun machte sich VastPark-Entwickler Bruce Joy offene Gedanken zum Thema Open Source, mit dessen Hilfe seit September für im Schnitt 5 Entwickler für Aufschwung und mehr Inhalte bei VastPark gesorgt werden soll.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005