Imperial College LondonSerious Games, der Begriff kommt aus der englischsprachigen Welt und bezeichnet virtuelle Computerwelten oder Spiele mit ernsthaftem Ansatz für Zwecke der schulischen und universitären Ausbildung. Einen gängigen deutschen Begriff für Serious Games gibt es noch nicht, was wiederum auch bezeichnend ist für die reale Situation, sind uns doch die Engländer und Amerikaner weit voraus auf diesem Gebiet.

Im Imperial College London, einer im Stadtteil Kensington gelegenen, über 100 Jahre alten britischen Elite-Universität mit den Fachrichtungen Informationstechnologie, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Medizin, sorgt beispielsweise zur Zeit eine neuartige Unterrichtsmethode für Aufsehen, die eine virtuelle Lernumgebung in Second Life für die Ausbildung von Medizinern benutzt.

Weiterlesen...  

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005