Silvio Interflug - das virtuelle Alter egoWieder einmal haben wir in Berlin, der heimlichen europäischen Hauptstadt des Web3D, unseren nächsten Gesprächspartner gefunden: Silvio Remus, vielen besser bekannt als Silvio Interflug.

Natürlich führt er ein "reales Leben", ist privat gern mit dem Rad in Berlins Umgebung unterwegs oder genießt das aufregende Nachtleben der deutschen Hauptstadt. Doch beruflich dreht sich bei Silvio Remus alles um Internet, Web3D & Co. Als Betreiber von SLinside.com, einer der größten deutschen Communities rund um Second Life und freiberuflicher Mitarbeiter bei der Second Interest AG hat sich der 31jährige Wahlberliner einen Ruf als gefragter Experte für Web3D, virtuelle Welten und Social Media erarbeitet.

Sein neuestes Projekt, avameet.com, steht schon in den Startlöchern. VWI hat die Ruhe vor dem Sturm genutzt und mit Silvio Remus über sein Lampenfieber vor dem Start von avameet.com, seine Beziehung zur SL-Community und eine Welt ohne Second Life gesprochen.

Weiterlesen...  

EduCamp HH 2010 Die Orga des diesjährigen und fünften EduCamps verkündete nun das Erreichen der magischen Zahl von 200 Besuchern, die erstmalig so hoch ausfällt. Breite Themenspektren um das Web2.0, Wikis und Co werden fokussiert - aber auch Außergewöhnliches und Spezielles.

Das fünfte EduCamp findet am 05./06. Februar in Hamburg statt. Erstmalig wurde die Teilnehmerzahl aufgrund hoher Nachfragen angehoben - und es ist ausgebucht. Zahlreiche Fachleute und -themen des Lernen in und mit dem Internet, aber auch im Web3D, werden erwartet.

Weiterlesen...  

WebGL Es ist kein Geheimnis - HTML5 und damit WebGL werden in Kürze zum Standard erhoben. Damit werden obligatorisch Möglichkeiten geschaffen, die Plugins entbehrlich machen. Auch Second Life 2.0 soll im ersten Quartal 2010 verfügbar werden.

WebGL wird es ermöglichen, virtuelle Umgebungen direkt im Browser zu besuchen. WebGL unterstützt dreidimensionale Umgebungen nativ, separate Downloads von Plugins werden damit nicht mehr notwendig sein. 

Weiterlesen...  

Avatar als Dressman - Beispielavatar Fraunhofer Amerikaner sind für ihre Patentierungsquantität bekannt. Nun hat Microsoft ein Patent beantragt, das zukünftige Metaversen vor Probleme stellen könnte - sie wollen ein Tool patentieren lassen, welches Avatare wie ihre Besitzer aussehen lässt.

In Amerika sind noch immer die meisten Web3D Aktivitäten zu verzeichnen, daran hat sich bisher nichts geändert - auch wenn das deutsche Interesse immer mehr zunimmt, was steigende Nutzer-Zahlen belegen.
Avatare sind in der Regel Fantasiefiguren, sie sehen aus wie Krieger, Elfen, Cuties und Furries und werden in jeglichen 3D Umgebungen als Alter Ego des Menschen hinter dem Bildschirm erstellt, und  in jenen genutzt.

Weiterlesen...  

X3D Beispiel Mehr und mehr Anwendungen bauen auf dreidimensionale Inhalte. Offene Standards werden aus diversen Richtungen bereits erhofft und erwartet. Das Fraunhofer Institut prescht einmal mehr mit innovativen Neuigkeiten vor.

Vereinzelte Insellösungen für Web3D-Inhalte könnten damit bald Vergangenheit sein. Bisher konnten Entwickler diverse WebPlayer-Skripte für solcherlei Darstellungen nutzen. Der Nachteil ist die Pflicht der Installation dieser Tools und Programme auch für den Anwender / Betrachter - zum Teil zum Ausführen eines einzigen End-Programmes oder einer Applikation in Webseiten.

Das Streben nach einem Standard für das Web3D ist folglich die logische Konsequenz.

Weiterlesen...  

Digitale Wege - Zu neuen Märkten Cover Das Internet entwickelt sich. In Hinsicht auf MUVE und Metaversen deutlich, aber noch schleppend. Im Bereich der Informationstechnologie ist die Entwicklung schon stark vorangeschritten, Wissen und Erfahrungen sind gesammelt, Fachleute etablieren sich, was das neue E-Paper des Forschungsprojektes FAZIT bezeugt.

196 Seiten hat das kostenlose E-Book names "Digitale Wege - Zu neuen Märkten", welches nun auch in englischer Sprache kostenlos zum Download verfügbar ist und zudem als Printexemplar bestellt werden kann. Darin kommen Fachleute zu Wort, die Technologie, das Internet und Web2.0 aus verschiedenen Perspektiven heraus studierten.

Weiterlesen...  

Imvu IMVU versteht sich als ein, in eine virtuelle 3D Welt integriertes, soziales Netzwerk. Man kann dort je nach Account mit Freunden weltweit in diversen Räumen chatten, einkaufen, seinen Avatar personalisieren, und auch selbst kreativ tätig werden.

Gegründet wurde IMVU Inc. 2004 von Dr. Will Harvey, einem schon in jungen Jahren hoch dotierten Videospiele-Entwickler und Unternehmer aus Kalifornien, von dem auch die Plattform und virtuelle Welt "There" stammt. Anschluss findet der User in IMVU relativ schnell, da ihm je nach angegebenen Sprachpräferenzen verschiedene Chat-Partner vom System angeboten werden.

Weiterlesen...  

Klassenraum OliveIm Rahmen des Specials zu Forterras virtueller Welt Olive unterhielt sich VWI mit Dick Davies, Mitinhaber von Ambient Performance, dem Reseller Olives in Europa.

Ambient Performance agiert als europäischer Reseller des amerikanischen Partners Forterra und full service Anbieter im 3D-Kontext. Vornehmlich Firmen-Kunden bietet die virtuelle Welt zahlreiche Potenziale, von denen bereits zahlreich Gebrauch gemacht wird.

Weiterlesen...  

EduCamp 02 ImpressionBarCamps sind freie Veranstaltungen zu bestimmten Themen, die auf dem Grundgedanken des Miteinander basieren und die Inhalte erst am jeweiligen Tage festlegen.

Entsprechend der Ausrichtung des jeweiligen BarCamps sind im vorab schon Ausrichtungen der Veranstaltungen ersichtlich oder können von den Teilnehmern schriftlich nieder gelegt werden, sodass ein inhaltlicher Eindruck von der Veranstaltung nicht ausgeschlossen bleibt.
Das "Unkonferenz"-Format ist Thema einer in der Arbeit befindlichen Diplomarbeit. Eine Analyse der Relevanz jener BarCamps wird dieser Tage erstellt.

Weiterlesen...  

EduCamp 17.-19.04.2009Edupunk - Befreit das Bildungssystem!

Das dritte deutsche EduCamp findet vom 17. bis 19. April 2009 an der Technischen Universität Ilmenau in Thüringen statt.

Auch in diesem Jahr steht die Veranstaltung wieder unter dem Leitmotiv "Lehren und Lernen 2.0" und will dazu beitragen, neue Lernkulturen voranzutreiben und Bildungswege einzuschlagen. Es ist eine sogenannte "Mitmach"-Konferenz, die auf dem BarCamp-Prinzip basiert, bei der jeder sein Thema mitbringen kann und der Tagesplan erst vor Ort entsteht.

Wissenschaftler, Lehrende, Unternehmensvertreter sowie interessierte Studierende treffen zusammen, um über innovative Formen, Formate, Technologien und Strategien des mediengestützten Lernens und Lehrens im Schul-, Hochschul- und Unternehmensumfeld zu diskutieren.

Weiterlesen...  
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Panorama 

Neue Artikel:
rss-005

Metaversen 

Neue Artikel:
VWI RSS

IT / Tech 

Neue Artikel:
VWI RSS

Second Life 

Neue Artikel:
rss-005

Mitmach-News 

Neue Artikel:
rss-005